Austauschjahr mit Stipendium

Stipendien der Kreuzberger Kinderstiftung

Für Schüler, die einen mittleren Schulabschluss anstreben

Logo Kreuzberger Kinderstiftung

Die Kreuzberger Kinderstiftung ist eine 2004 errichtete gemeinnützige Stiftung privaten Rechts. Sie fördert Projekte anderer gemeinnütziger Träger und setzt eigene Projekte um, die Kindern und Jugendlichen eine aktive und verantwortungsbewusste Mitgestaltung ihres eigenen Lebensumfeldes in einer demokratischen Gesellschaft ermöglichen. Seit 2009 fördert die Kreuzberger Kinderstiftung Schüler, die einen mittleren Schulabschluss anstreben, mit einem besonderen Stipendienprogramm für ein Austauschjahr.

Wer kann sich bewerben?

Für das Stipendienprogramm der Kreuzberger Kinderstiftung können sich Schüler bewerben, die einen Realschulabschluss bzw. einen vergleichbaren mittleren Schulabschluss anstreben. Spezielle Vorkenntnisse oder besondere Sprachkenntnisse sind nicht nötig. Die Bewerber sollten bei der Abreise zwischen 15 und 18 Jahre alt sein und Neugier, Offenheit und Mut mitbringen.

Die Kreuzberger Kinderstiftung fördert Schüler, die nach der 9. Klasse oder direkt nach dem mittleren Schulabschluss nach der 10. Klasse ins Austauschjahr gehen. Bewerbungen aus nicht-akademischen Familien werden bevorzugt.

Gefördert wird ein Austauschjahr in folgenden YFU-Gastländern:

Europa: Aserbaidschan, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Moldawien, Niederlande, Norwegen, Polen, Rumänien, Russland, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowakei, Spanien, Tschechien, Türkei, Ungarn
Asien: China, Indien, Japan, Südkorea, Thailand
Afrika: Südafrika
Lateinamerika: Argentinien, Brasilien, Chile, Costa Rica, Ecuador, Mexiko, Paraguay, Uruguay

Wie hoch sind die Stipendien?

Die Höhe der Stipendien richtet sich nach der finanziellen Situation der Familie – Schulnoten und Leistungen der Schüler sind für die Stipendien unerheblich. Möglich sind Stipendien in Höhe von einigen hundert bis mehreren tausend Euro. Lediglich bei einem Aufenthalt in Großbritannien oder Irland wird die Stipendiensumme auf keinen Fall über der Hälfte des Programmpreises liegen. Bei der Ermittlung der Stipendienhöhe wird auch berücksichtigt, ob du weitere Förderungen erhältst, zum Beispiel über das Schüler-Auslands-BAföG.

Das Geld für die Stipendien muss nicht zurückgezahlt werden. Es wird von der Stiftung zur Verfügung gestellt, um mehr Schüler, die einen mittleren Schulabschluss anstreben, für ein Austauschjahr zu begeistern.

Wie kann ich mich bewerben?

Die Bewerbung um das Stipendium erfolgt innerhalb deiner regulären Bewerbung für ein YFU-Austauschjahr, d.h. es sind keine zusätzlichen Dokumente erforderlich. Du gibst in den Bewerbungsunterlagen auf der Kostenerklärung an, dass du ein Teilstipendium beantragen möchtest. Auf der Seite „Sonderstipendien" kreuzt du an, dass du dich im Speziellen um ein Stipendium der Kreuzberger Kinderstiftung bewerben möchtest.

Erst wenn du eine Zusage für einen Programmplatz bekommen hast, beginnt das eigentliche Stipendienverfahren: In einem gesonderten Stipendienantrag muss nun der finanzielle Förderbedarf begründet und nachgewiesen werden.

Bis wann muss ich mich bewerben?

Es gibt bei YFU kein allgemeines Datum für den Bewerbungsschluss, sondern jeder Bewerber erhält zusammen mit den Unterlagen eine persönliche Rückmeldefrist. Zu unseren Auswahlgesprächen laden wir in der Regel einige Wochen nach Eingang der Bewerbung ein, in manchen Fällen kann es auch etwas länger dauern.
Idealerweise solltest du dich etwa ein Jahr vor Abreise für dein Austauschjahr bei YFU bewerben.

Mehr Infos

Weitere Infos zum Stipendienprogramm findest du auch direkt auf der Website der Kreuzberger Kindersftiftung.

Zur Website der Kreuzberger Kinderstiftung

Kontakt

Unser Austausch-Team ist für dich da:
Telefon: 040 227002-0
E-Mail: austausch@yfu.de