Austauschjahr mit YFU

Wann und wie lange ins Ausland?

Der beste Zeitpunkt und die beste Dauer

Auslandserfahrungen sind heute gefragter denn je, und junge Menschen haben immer mehr Möglichkeiten, die Welt zu erkunden. Doch wann ist der beste Zeitpunkt und für wie lange sollte man ins Ausland gehen?

Kurzaufenthalt oder Schuljahr?

YFU hat sich aus Überzeugung auf langfristigen Schüleraustausch spezialisiert und bietet - außer einigen Sonderprogrammen - nur halbe und ganze Schuljahre im Ausland an. Denn für das Einleben in die neue Kultur und das Erlernen der Sprache brauchst du Zeit. Gerade in den ersten Monaten kann es auch schwierige Phasen geben, die mit den ungewohnten Bräuchen im Gastland oder den noch lückenhaften Sprachkenntnissen zusammenhängen. Viele Austauschschüler haben deshalb erst nach ein paar Monaten das Gefühl, richtig angekommen zu sein. Freundschaften und die Beziehung zur Gastfamilie festigen sich jetzt und du sprichst die Sprache immer fließender. Was du dir in den ersten Monaten erarbeitet hast, kannst du nun genießen. Ein weiterer Vorteil des einjährigen Austauschprogramms: Du erlebst alle Traditionen und Feierlichkeiten deines Gastlandes mit und verpasst keine wichtigen Festtage.

Die beste Zeit für Auslandserfahrungen

Viele Gründe sprechen dafür, schon während der Schulzeit Auslandserfahrungen zu sammeln. Das Leben in der Gastfamilie und der Schulbesuch vor Ort erlauben es dir, komplett in den Alltag vor Ort einzutauchen. Das ist bei anderen Formen des Auslandsaufenthaltes – zum Beispiel während des Studiums – nicht in dieser Intensität möglich. Auch das Alter spielt eine große Rolle: Jugendliche, die in die YFU-Altersgrenzen fallen (siehe unten), bringen einerseits schon die persönliche Reife mit, die für ein Austauschprogramm nötig ist. Andererseits sind sie noch offen und flexibel genug, um sich wirklich auf neue Gegebenheiten einlassen zu können. Auch das Erlernen der Sprache fällt dir jetzt noch leichter als in ein paar Jahren. 

In welchem Schuljahr ins Ausland?

Haupt- und Realschüler können im Jahr vor ihrer Abschlussklasse ins Ausland gehen, sofern sie innerhalb der Altersgrenzen geboren sind. Sie haben zusätzlich die Möglichkeit, direkt nach dem Schulabschluss ein Austauschjahr einzuplanen.

 

Für Jugendliche, die 12 Jahre bis zum Abitur haben, gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten:

  • Sie gehen während der 10. Klasse ins Ausland und können sich das Jahr in den meisten Bundesländern in Absprache mit der Heimatschule anrechnen lassen.
  • Sie schieben das Austauschjahr als zusätzliches Schuljahr zwischen Klasse 10 und 11 (alternativ zwischen 9 und 10) ein.

Wer 13 Jahre bis zum Abitur hat, kann auch die Klasse 11 im Ausland verbringen und sich das Jahr in Absprache mit der Schule anrechnen lassen.

 

Grundsätzlich sollte man rechtzeitig vor der Abreise mit der Schule klären, ob und unter welchen Umständen die eigene Schule das Austauschjahr anrechnen kann. YFU hat hierauf keinen Einfluss!

Achtung: Die genauen gesetzlichen Regelungen hinsichtlich der Anerkennung eines Austauschjahres können von Bundesland zu Bundesland variieren. Aktuelle Informationen bietet der Arbeitskreis gemeinnütziger Jugendaustauschorganisationen (AJA). Hier geht es zur entsprechenden Informationsseite des AJA, auf dem auch bundeslandspezifische Infoblätter heruntergeladen werden können.

YFU-Altersgrenzen

Für ein ganzes oder halbes Schuljahr im Ausland 2018/19 kannst du dich bei YFU bewerben, wenn du bei der Abreise im Sommer 2018 zwischen 15 und 18 Jahre alt bist. Solltest du leicht außerhalb dieser Altersgrenze sein, melde dich gerne per E-Mail (austausch@yfu.de) oder Telefon (040 227002-0) bei uns. Wir schauen dann gemeinsam, ob es trotzdem eine Möglichkeit für dich gibt, einen Austausch mit YFU zu machen.

Für einige wenige Länder gelten außerdem engere Altersgrenzen.

 

Auch Abiturienten können in einigen Ländern am Austauschprogramm teilnehmen. Dies bedarf jedoch einer individuellen Rücksprache mit unserer jeweiligen Partnerorganisation. Falls du dein Austauschjahr bzw. -halbjahr nach dem Abitur machen möchtest, melde dich bitte vor der Bewerbung bei uns, damit wir klären können, ob eine Teilnahme für dich in Frage kommt.

Infobroschüre bestellen

Bestelle deine persönliche Broschüre mit vielen Infos und Berichten rund um das YFU-Austauschprogramm!

Broschüre bestellen

Kontakt

Unser Austausch-Team ist für dich da:
Telefon: 040 227002-0
E-Mail: austausch@yfu.de