Entdecken Sie die Schüler, für die wir aktuell Gastfamilien suchen - und vielleicht Ihr neues Familienmitglied!

Austauschschüler ab sofort

Ruiqi aus China (16 Jahre ♂)

Ruiqi lebt mit seinen Eltern in einer Großstadt. Sein Vater ist Manager und seine Mutter ist im Kundenservice tätig. Alle sind sehr beschäftigt, aber sie versuchen, immer gemeinsam zu essen und erledigen auch die Hausarbeit zum größten Teil zusammen. Ruiqis größtes Hobby ist das Tennis spielen und er trainiert fast täglich. Es wäre schön, wenn er dies auch in Deutschland fortsetzen könnte. Er würde auch gerne Rad fahren lernen und überhaupt Sport treiben. Zeit verbringt Ruiqi auch am Computer, er programmiert und spielt dann dort. Lesen, Musik hören und eine Arbeitsgruppe in der Schule leiten, sind weitere Beschäftigungen, denen er nachgeht. Ruiqi ist schnell Mittelpunkt bei Diskussionen, er ist motiviert, freundlich und kommunikativ. Wenn er sich ein Ziel gesetzt hat, versucht er es zu erreichen und gibt nicht schnell auf.

Ali aus der Türkei (16 Jahre ♂)

Ali war schon häufig in Deutschland, da seine Eltern früher hier gelebt haben und sein Vater auch geschäftliche Beziehungen nach Deutschland pflegt. Jetzt lebt die Familie in einer türkischen Großstadt. Die Mutter ist Hausfrau, der Vater Geschäftsmann. Außerdem gehört zur Familie noch Alis ältere Schwester (17 J.). Die Familienmitglieder haben eine enge Beziehung zueinander und gehen oft zusammen essen, ins Kino oder Theater. Ali ist gut in Kunst und Musik: er stellt gerne kleine Figuren selber her und singt im Schulchor. Aber auch andere Beschäftigungen machen ihm Spaß: Er ist in einem Schach-Club und spielt Basketball. Vor kurzem hat er mit dem Kickboxen begonnen. Von seinen Freunden wird Ali als hilfsbereit, zuverlässig und freundlich beschrieben. Nach der Schule möchte Ali Ingenieur werden und am liebsten Roboter designen.

Ignacio aus Chile (15 Jahre ♂)

Ignacio beschreibt seine Familie als traditionell. Er lebt mit seinen Eltern, die beide Ärzte sind, und seinem jüngeren Bruder in einer Stadt. Der Familie ist es wichtig, mindestens eine Malzeit am Tag zusammen einzunehmen. Am Wochenende kommen auch die beiden Großmütter oft zum Essen dazu. Eine Oma von Ignacio stammt aus Deutschland, weshalb er sich dem Land verbunden fühlt und es bedauert, dass er bisher kein Deutsch spricht. Ignacio spielt gerne Tischtennis, Fußball sowie Basketball und möchte auch während des Austauschjahres gerne sportlich aktiv sein. Er mag es gerne mit dem Fahrrad unterwegs zu sein, auch mit seiner Familie macht er häufiger Fahrradtouren. In der Schule ist Ignacio besonders gut in Mathe und Physik, weshalb er später Ingenieur werden möchte.

Gong aus Thailand (17 Jahre ♂)

Gongs große Leidenschaft ist der Fußball. Er spielt in der Schulmannschaft und geht jeden Tag zum Training. Ein besonderes Highlight für ihn war eine Reise mit dem Team nach Singapur für ein Freundschaftsspiel. Natürlich möchte er auch im Austauschjahr weiterhin Fußball spielen. Sein Lieblingsverein in der Bundesliga ist Bayern München. Gong besucht ein Internat in einer thailändischen Großstadt. Seine Eltern, die ein eigenes Geschäft haben, leben in einer anderen Stadt. Seine ältere Schwester (23 J.) ist bereits mit dem Studium fertig. Gong ist gerne unter Menschen, allerdings braucht er auch manchmal ein bisschen Zeit für sich. In der Schule ist Gongs Lieblingsfach Geschichte, weil er findet, dass wir dadurch Menschen und die Gesellschaft, in der wir leben, verstehen können.

Cristian aus Moldawien (17 Jahre ♂)

In Cristians Familie wird Wert auf gemeinsame Mahlzeiten und auf gesunde Ernährung gelegt und alle helfen im Garten mit, damit die Ernte gut ausfällt. Er wohnt mit seinen Eltern, einer Buchhalterin und einem Manager, sowie seinem Bruder, in einer Großstadt. Sie haben ein gutes Verhältnis zueinander und es wird immer viel geredet und diskutiert. Cristians Lieblingssportarten sind Fußball und Jiu-Jitsu, dreimal pro Woche geht er zum Training. Außerdem spielt er Tennis und Basketball, trifft sich mit seinen Freunden, hört Musik und mag Aktivitäten draußen. Cristian freut sich schon darauf hier Neues auszuprobieren und Sport zu treiben. Von seinen Lehrern wird er als kommunikativ, sehr sozial und verantwortungsbewusst beschrieben. Cristian hat Humor und ist voller positiver Energie. Mathematik, Chemie, Englisch und Deutsch sind seine Lieblingsfächer.

Rodrigo aus Argentinien (18 Jahre ♂)

Rodrigo lebt zusammen mit seiner Mutter (Kindergärtnerin), seinem Vater (Zimmermann) und seiner jüngeren Schwester (15). Er besucht eine Ganztagsschule und ist dort sehr eingebunden, daher hat er wenig Freizeit. Er genießt es aber, in der Schule Zeit mit seinen Freunden zu verbringen. Außerdem ist er Mitglied des Jugendparlamentes und in einem Angelclub. Mit seiner Familie spielt er gerne Gesellschaftsspiele oder kocht. Lesen macht ihm viel Spaß, da Bücher das Eintauchen in eine andere Welt ermöglichen. Zu seinen Lieblingsfächern zählen Chemie, Biologie, Politik-Wirtschaft und Projektmanagement. Rodrigo beschreibt sich selbst als neugierig, freundlich, organisiert und zielstrebig. Er setzt sich für die Umwelt ein und ist kreativ in seinen Ideen. Rodrigo stammt aus einfachen Familienverhältnissen und sieht das Austauschjahr als große Chance.

Fikret aus der Türkei (17 Jahre ♂)

Mit seinen Eltern und seiner 14-jährigen Schwester lebt Fikret in einer Großstadt. Seine Mutter ist Lehrerin für Mathematik und sein Vater Programmierer. Sie gehen gerne zusammen zum Essen in ein Restaurant und verbringen gemütliche Filmabende zu Hause. Seit sechs Jahren spielt Fikret Gitarre, dies möchte er auch in seinem Austauschjahr nach Möglichkeit fortsetzen. Freunde treffen, Lesen, Kochen, Basteln und Aktivitäten draußen sind weitere Hobbys von ihm. In der Schule ist er Mitglied in einem Mathematik- und Science-Club, er spielt Basketball und tanzt Salsa. Fikret ist ein verantwortungsbewusster und motivierter Schüler. Seine Lehrer beschreiben ihn als reif, intelligent, humorvoll und sportlich. Er ist in der Lage, Probleme zu lösen und sich anzupassen. Mathematik, Chemie, Physik und Biologie sind Lieblingsfächer.

Victor aus Venezuela (17 Jahre ♂)

Victors Eltern sind geschieden und er lebt mit seiner Mutter, seiner Großmutter, zwei Tanten und einem Onkel zusammen in einer Großstadt. Die Familie kocht zusammen und dann essen sie natürlich auch gemeinsam, sie schauen Filme und mögen Gesellschaftsspiele. In seiner Freizeit geht Victor oft mit seinen Freunden zum Schwimmen, er liest, zeichnet und malt viel, hört Musik, kocht und backt. Seit zwei Jahren nimmt er an einem Kunst- und Design Kurs teil und ist Mitglied beim MUN (Model United Nations). In Deutschland möchte er sich gerne weiter künstlerisch betätigen, vielleicht Schwimmen und/oder Ski laufen. Victor wir von seinen Mitmenschen als humorvoll, kommunikativ, hilfsbereit und großzügig beschrieben. Technisches Zeichnen und Geschichte sind seine Lieblingsfächer. Victor kann sich vorstellen, Architektur und Journalismus zu studieren.

Alonso aus Mexiko (16 Jahre ♂)

Alonso lebt mit seiner Mutter und seinen zwei Schwestern (7 und 17) in einer Großstadt. Sein Vater arbeitet sowohl staatlich, als auch selbstständig als Ingenieur und seine Mutter ist als Zahnärztin an der Universität, wie auch in ihrer Praxis tätig. Sie besuchen oft gemeinsam die Großeltern, gehen sonntags in die Kirche und machen Fahrradtouren. Es wird auch mal gewandert und gezeltet, was Alonsos Interessen trifft. Er ist sehr sportbegeistert und übt verschiedenste Sportarten aus. So spielt er, seit er denken kann, Fußball und ist der Mannschaftskapitän seines Teams. Er ist ein frohgemuter, neugieriger, sozialer Junge, der von Freunden und Lehrern für seine klaren Ziele, sein Selbstbewusstsein, seinen Humor und seine Aufrichtigkeit geschätzt wird. Seine Lieblingsfächer sind Mathe, Deutsch und Sport.

Austauschschüler ab Dezember 2017

Arda aus der Türkei (15 Jahre ♂)

Arda ist ein reifer Jungen, der viele Interessen und Tätigkeiten hat. Seine größte Leidenschaft ist die Musik. Er spielt seit 8 Jahren Klavier und verdient auch Geld damit. Außerdem spielt er Gitarre und Bass-Gitarre, sowie Schlagzeug. Er interessiert sich auch für Sport: fährt gerne Fahrrad, schwimmt, läuft und guckt gerne Basketball- und Fußballspiele.Die Lehrer sagen, dass Arda sehr kommunikativ ist und viele Freunde hat. In der Schule mag er besonders gerne Mathe, Physik und Chemie und will in Zukunft Maschinenbaueingineur werden. Seine Begabungen liegen nicht nur im technischen Bereich (er programmiert zum Beispiel) sondern auch im kreativen. Er zeichnet gern und mag es, für die Familie zu kochen. Die Familie ist sehr eng und macht viel zusammen. Arda spricht fließend Englisch und träumt davon, die ganze Welt zu bereisen.

Austauschschüler ab Januar/Februar

Malena aus Argentinien (18 Jahre ♀)

Ein Austauschjahr scheint in Malenas Familie schon fast Tradition zu sein. Nachdem ihr Vater und auch ihre beiden älteren Schwestern ein Jahr im Ausland zur Schule gingen, freut sich Malena besonders, dass nun endlich ihre Zeit gekommen ist. Sie lebt mit ihren Eltern und einer ihrer Schwestern in einer Großstadt. Am Wochenende geht die Familie gerne Skifahren oder ins Kino/Theater. Wann immer es geht, Kochen und Essen sie gemeinsam. Neben Fußball und Leichtathletik interessiert sich Malena besonders für Themen wie Philosophie und Sozialwissenschaften. Sie schreibt gern selbst Geschichten und Texte, die sie gerne irgendwann verfilmen würde. Nach ihrem Austauschjahr plant Malena zur Universität zu gehen.

Aline aus Brasilien (17 Jahre ♀)

Aline wohnt mit ihren Eltern und ihrer Schwester in einer Stadt im Südwesten Brasiliens. Ihre beiden Brüder kommen oft am Wochenende nach Hause und die Famillie verbringt ihre Zeit mit Ausflügen oder gemeinsamen Koch- und Spieleabenden. Alines Lehrer beschreiben sie als engagiertes, freundliches Mädchen. Anfangs ist sie meist etwas schüchtern, kann aber nach einiger Zeit aufblühen und ist sehr offen. Sie ist ein sehr sozialer junger Mensch und hilft gerne anderen - insbesondere Kindern. In ihrer Freizeit ist sie in einer Jugendgruppe in ihrer Kirchengemeinde aktiv. Aline spricht bereits sehr gut Deutsch und spielt mit dem Gedanken, Medizin zu studieren, wenn sie aus ihrem Auslandsjahr zurückkehrt.

Seung-Hyun aus Südkorea (15 Jahre ♂)

Seung-Hyun lebt mit seinem kleinen Bruder und seinen Eltern in einer Großstadt in Südkorea. Er ist ein aktiver und offener junger Mann, der es spannend findet, neue Menschen kennenzulernen. Dies ist auch einer der Gründe, weshalb er für die Schülervertretung seiner Schule aktiv ist und vor Kurzem Vorsitzender geworden ist. Er spielt gerne Basketball im Team seiner Schule, trifft sich mit Freunden und hat in Taekwondo seinen schwarzen Gürtel dritten Grades erreicht. Außerdem ist Seung-Hyun sehr an Computern und Mechanik interessiert. Er ist im Science Club der Schule tätig und hat schon bei einigen Forschungsprojekten geholfen. Wenn seine Familie zuhause ist, verbringen sie gerne Zeit miteinander. Es werden zusammen Gesellschaftspiele gespielt oder etwas gemeinsam unternommen.

Patrīcija aus Lettland (17 Jahre ♀)

Patrīcijas größter Traum ist es positive Veränderungen in der Welt zu erreichen, damit die Menschen glücklicher werden. Ihre Freunde beschreiben sie als eine sehr aktive, intelligente, motivierte junge Frau mit vielen Ideen, Plänen und einer starken Ausdauer, falls etwas mal nicht so gut klappt. Eines von Patrīcijas größten Hobbies ist der Standardtanz. Auch Kreatives wie Malen, Fotografieren und Kochen machen ihr sehr viel Spaß. Sie sieht sich gerne Dokumentationen und historische Filme an und liebt es um Menschen, vor allem auch Kindern zu sein. Aus diesen Gründen ist ihre Familie, zu der auch ihr kleiner Bruder (9) und ihre beiden Schwestern (35 & 5) gehören, für sie sehr wichtig. Sie spricht bereits gut Deutsch und ist gespannt auf die vielen Erlebnisse, die sie in ihrem Austauschjahr erwarten.

Ivo aus Argentinien (18 Jahre ♂)

Ivo ist ein sportlicher junger Mann. Er spielt bereits seit zehn Jahren in einer Basketballmannschaft, mit der er am Wochenende auch auf Turniere in ganz Argentinien fährt. Außerdem liebt er Volleyball und Football - beides spielt er in seiner Freizeit selbst und sieht sich große Spiele auch gern im Fernsehen an. Auch sonst ist Ivo sehr aktiv und hat immer ein offenes Ohr für seine Freunde und Mitschüler. Gemeinsam mit seinen Eltern und seinen drei Geschwistern wohnt er in einer Küstenstadt im Süden Argentiniens. Seit Ivos Schwester vor einigen Jahren Austauschschülerin war, möchte Ivo dieses Abenteuer auch erleben. Da seine Großeltern deutsche Auswanderer sind, zieht es Ivo schon lange nach Deutschland. Die beiden erzählen ihm viel und helfen ihm dabei, schon vor seiner Anreise ein paar Worte Deutsch zu können.

Abigail aus Mexiko (17 Jahre ♀)

Abigail lebt mit ihrer Mutter in einer großen Stadt im Süden Mexikos. Sie hat zwei ältere Schwestern, eine von ihnen hat einen kleinen Sohn. Abigail liebt es mit ihrem Neffen zu spielen. Schon als kleines Kind hat Abi angefangen Klavier zu spielen und hat bis heute Spaß daran. Außerdem spielt sie in ihrer Freizeit Volleyball, kocht und liest gerne. Mit ihren Freundinnen geht sie Kaffee trinken oder ins Kino. Ihre Freundinnen schätzen besonders ihren guten Humor und ihre Hilfsbereitschaft. In der Schule ist Abigail an Geschichte und Sprachen interessiert. Sie findet es toll, mit Menschen aus aller Welt mit der Hilfe von Fremdsprachen zu kommunizieren und Kontakte knüpfen zu können, sie reist gerne. Abigail spricht schon gutes Deutsch und möchte dieses im nächsten Jahr weiter verbessern.

Helena aus den USA (18 Jahre ♀)

Helena ist eine vielseitig interessierte Schülerin. Sie lernt die Sprachen Französisch, Deutsch und Koreanisch und möchte nach der Schulzeit gerne Internationale Beziehungen studieren. Sie tanzt HipHop und Modern Dance, probiert gerne neue Kochrezepte aus und hört unter anderem koreanische Musik. Mit ihren Eltern lebt sie in einer großen Stadt im Nordwesten der USA, wo sie am Wochenende gerne zusammen Ausflüge in die Natur unternehmen. Ihre Lehrer sind begeistert von ihrem Enthusiasmus und ihrer Neugier an fremden Kulturkreisen und ihre Gemeinde erlebt sie als engagiert und freundlich. Eine weitere Leidenschaft Helenas sind Dokumentarfilme. Manchmal träumt sie davon, einmal selbst einen Dokumentarfilm zu drehen. Auch viele deutsche Filme hat sich Helena schon angesehen und ist sehr gespannt darauf, das Land endlich persönlich kennen zu lernen.

Juan aus Mexiko (17 Jahre ♂)

Zusammen mit seinem älteren Bruder und seinen Eltern wohnt Juan in einer Stadt im Nordosten Mexikos. Lehrer und Freunde beschreiben ihn als eine sehr offene und gesprächige Person, die immer für seine Mitmenschen da ist. Auch Juan selbst meint, dass er es schön findet anderen zu helfen, weil es ihn glücklich macht, anderen eine Freude zu bereiten. In seiner Freizeit trifft sich Juan mit seinen Freunden, hört Musik oder verbringt Zeit mit seiner Familie. Mit seiner Familie geht er abends gerne essen und besucht an Wochenenden seine Großmutter. Besonders interessiert ist er an Mathe, Chemie und Physik, denn nach der Schule möchte Juan studieren und Ingenieur werden. Ihm macht es Spaß neue Dinge zu erforschen und er glaubt, dass ihm dies vor allem in seinem Auslandsjahr in Deutschland helfen wird.

Gastfamilien berichten

Gastfamilien und Austauschschüler berichten von ihrem gemeinsamen Jahr in Deutschland.

Zu den Berichten

Zu Hause die Welt entdecken

In der YFU-Gastfamilienbroschüre erfahren Sie alles Wissenswerte rund ums Thema "Gastfamilie werden".

Jetzt herunterladen

Kontakt

Unser Team im Gastfamilien-Programm ist für Sie da:

Telefon: 040 227002-778
E-Mail: gastfamilien@yfu.de