Mitglied werden bei YFU

Dabei sein, gestalten und mitmachen


Die Mitgliedschaft bei YFU ist ein Gewinn für alle Seiten – zeigt sie doch die Verbundenheit zum Verein und stärkt dadurch die Position des internationalen Jugendaustauschs. Eine Mitgliedschaft eröffnet die Möglichkeit, mit dem Verein in Kontakt zu bleiben (oder auch erstmalig in Kontakt zu treten), regelmäßige Informationen zu bekommen und die Vereinsarbeit mitzugestalten! Wie aktiv die Mitgliedschaft gestaltet wird, entscheidet jeder selbst, denn sie ist nicht an ein ehrenamtliches Engagement gebunden.

YFU ist ein von seinen Mitgliedern getragener Verein. Erst durch sie erhalten die Themen des Vereins eine Stimme und ein Gesicht. Die Mitgliedschaft ist Ausdruck der Verbundenheit und Unterstützung eines jeden einzelnen Mitglieds. Der Mitgliedsbeitrag kommt dem Vereinszweck sowie dem aktiven Vereinsleben der Mitglieder zugute und kann von dir beliebig erhöht werden.

 

Gemeinsam stark.

Als Mitglied...

…trittst du für die Ziele und Werte von YFU ein und wirst Teil des weltweiten YFU Netzwerks.

 

…setzt du ein unmissverständliches Zeichen für Vielfalt, Demokratie und Gleichberechtigung.

 

…bist und bleibst du YFU verbunden und gibst dem Verein eine Stimme und ein Gesicht - unabhängig davon, ob du dich ehrenamtlich engagieren kannst oder willst.

 

…erhältst du drei Mal jährlich das YFU-magazin per Post oder digital, um über alle wichtigen Entwicklungen des Vereins informiert zu sein.

 

…kannst du die Zukunft des Vereins entscheidend beeinflussen und mitgestalten, indem du dich für wichtige Ämter in Deiner Landesgruppe wählen lassen und an Wahlen teilnehmen kannst.

 

…kannst du deutschlandweit kostenfrei an YFU-Schulungen und Seminaren teilnehmen.

 

…bekommst du die Fahrtkosten zu YFU-Veranstaltungen erstattet.

 

…bist du bei deinem Einsatz für YFU unfall- und haftpflichtversichert.

 

…erhältst du deine eigene YFU E-Mail-Adresse und einen Intranet-Zugang für die reibungslose Organisation deiner ehrenamtlichen Arbeit.

 

…kannst du die Dienste von Microsoft 365 nutzen.

 

… erhältst du Einladungen zu Jubiläen und Festlichkeiten des Vereins.

 

stärkst du den Verein auch finanziell mit einem Mitgliedsbeitrag, der pro Monat weniger als ein Kaffee kostet, nämlich 2,08 Euro, wenn du dich in der Ausbildung befindest (z.B. Schule, duale Berufsausbildung, Studium) und unter 28 Jahre alt bist, oder 4,16 Euro, wenn du dich nicht mehr in der Ausbildung befindest oder älter bist.

 

…musst du dich um nichts kümmern. Mit einer Einzugsermächtigung buchen wir deinen Mitgliedbeitrag ganz bequem einmal im Jahr von deinem Konto ab.

 

… kannst du, wenn du dir den Beitrag nicht leisten kannst oder möchtest, diesen jederzeit mit einer formlosen E-Mail an mitglieder@yfu.de für jeweils ein Jahr beliebig stark reduzieren oder dich davon befreien lassen, ohne deine Mitgliedschaft aufzugeben.

 

Außerdem erwartet dich eine großartige Gemeinschaft in deiner Landesgruppe – zum Teilen von Austauschgeschichten, Erfahrungen und Ideen, zum Knüpfen neuer Kontakte und Wiedersehen toller Menschen.

 

Wir freuen uns auf dich!

Als Fördermitglied...

…setzt du ein unmissverständliches Zeichen für Vielfalt, Demokratie und Gleichberechtigung.

 

…unterstützt du mit deinem Beitrag das Vereinsleben und die Förderung von interkultureller Bildung durch Jugendaustausch für zukünftige Generationen.

 

…hast du die Möglichkeit, den Verein finanziell zu unterstützen, ohne dabei ehrenamtlich aktiv zu werden.

 

…wirst du ausschließlich durch die Geschäftsstelle betreut und bekommst einen Intranet Zugang.

 

… hast du ein Sitz- und Stimmrecht bei den Mitgliedervollversammlungen.

 

…erhältst du drei Mal jährlich das YFU-magazin per Post oder digital, um über alle wichtigen Entwicklungen des Vereins informiert zu sein.

 

… erhältst du Einladungen zu Jubiläen und Festlichkeiten des Vereins.

 

Mit einer Fördermitgliedschaft zeigst du deine Verbundenheit zu den Zielen und Werten von YFU und unterstützt YFU vor allem finanziell. Als Fördermitglied wirst du direkt durch die Geschäftsstelle betreut und bekommst keine E-Mails und Aufrufe aus den Landesgruppen. Auf Wunsch kannst du deinen Mitgliedbeitrag jederzeit beliebig erhöhen.

Wenn du dich doch für YFU ehrenamtlich engagieren möchtest, kannst du uns jederzeit im Intranet über die Mitmach-App mitteilen, für welche Bereiche du dich besonders interessierst.

 

Du arbeitest in einem Unternehmen und möchtest YFU darüber unterstützen oder ein Mitarbeiterkinderprogramm für deine Firma einführen? Melde dich gerne bei uns. Weiterführende Informationen über mögliche Unternehmenskooperationen findest du hier.

 

Wir freuen uns von dir zu hören!

Der Mitglieds- beitrag

Zu 100% ins Vereinsbudget!


Die Mitgliedsbeiträge gehen zu 100% ins YFU-Vereinsbudget, aus dem alle wichtigen Aufgaben von YFU finanziert werden. Dazu gehört auch die Programm- und Vereinsarbeit der Landesgruppen.

 

Beitragshöhe


Der Mitgliedsbeitrag für Mitglieder bei YFU beträgt derzeit 50 Euro und wird einmal jährlich fällig. Mitglieder bis 28 Jahre, die noch in der Ausbildung sind (Schule, Studium, Berufsausbildung, FSJ o.ä.), können einen ermäßigten Beitrag in Höhe von 50% des regulären Satzes zahlen. Viele Mitglieder unterstützen den Verein aber auch durch einen erhöhten Betrag.

Die Fördermitgliedschaft bietet die Möglichkeit den Verein finanziell zu unterstützen, ohne dabei ehrenamtlich aktiv zu werden. So zeigst du deine Verbundenheit zu YFU und hältst den Kontakt. Fördermitglieder zahlen mindestens 50 Euro im Jahr.

Die Mitgliedsbeiträge an YFU sind als Spende steuerlich abzugsfähig. Eine Zuwendungsbescheinigung für das Finanzamt können wir jederzeit auf Anfrage zusenden.

 

Einzugsermächtigung


Wer YFU eine Einzugsermächtigung erteilt, macht es sich bequem und spart darüber hinaus dem Verein Kosten. Anstatt selbst an die Überweisung denken zu müssen, wird der Mitgliedsbeitrag dann automatisch vom Konto abgebucht. Die Einzugsermächtigung kann jederzeit widerrufen werden. Wir bedanken uns für eine Mitteilung im Falle einer Änderung der Kontoverbindung.

Eine Einzugsermächtigung kannst du uns einfach auf dem Änderungsformular erteilen und zusenden. Vielen Dank.

Meine Mitgliedschaft bei YFU

Wissenswertes rund um die Mitgliedschaft bei YFU


YFU Intranet

Jedes Mitglied bekommt einen eigenen Zugang zum vereinsinternen Intranet mit Neuigkeiten aus dem Verein, Dokumenten für die Arbeit als Ehrenamtlicher und Kontaktmöglichkeiten zu Referenten und Landesvertretern.

 

YFU Magazin

Jedes Mitglied erhält regelmäßig das YFU Magazin als Printausgabe oder als pdf per E-Mail.

 

Daten aktualisieren

Damit unsere Mitglieder auch alle Informationen erhalten, ist es wichtig, dass YFU immer aktuelle Daten vorliegen hat, etwa bei einem Umzug oder vorübergehenden Auslandsaufenthalt. Für eine Änderung der Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse genügt eine formlose Mitteilung an mitglieder@yfu.de. Noch einfacher ist es, wenn Daten selbst im YFU Intranet geändert werden.

 

Einzugsermächtigung erteilen oder ändern

Wir bitten alle Mitglieder, die YFU eine Einzugsermächtigung erteilt haben, uns bei einer Änderung der Bankverbindung rechtzeitig zu informieren, damit YFU keine unnötigen zusätzlichen Kosten entstehen. Da wir bei einem Bankwechsel eine Unterschrift benötigen, freuen wir uns, wenn dafür unser Formblatt verwendet wird.

 

Zuwendungsbescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt

Für einen Mitgliedsbeitrag von bis zu 200 Euro kann man im Regelfall dem Finanzamt den entsprechenden Kontoauszug vorlegen. Dafür müssen folgende Informationen als Verwendungszweck angegeben werden: Zweck, Vereinsname, die Vereinsregisternummer, also „Mitgliedsbeitrag YFU e.V., VR-Nr. 6999". Gerne stellen wir aber auch jederzeit eine Zuwendungsbescheinigung aus.

 

Kündigung

Kündigungswünsche bedauern wir sehr und sind dankbar für eine Rückmeldung bei Kritik oder Unzufriedenheit. Im Falle einer Kündigung freuen wir uns, wenn das entsprechende Kündigungsformular verwendet wird. Mit der Kündigung wird gegebenenfalls automatisch auch die Einzugsermächtigung gelöscht. YFU verschickt eine schriftliche Kündigungsbestätigung per Post.