Bildungsreise Warschau

Erlebe die Mongolei!

Unterwegs im Land der Kontraste

Reisedatum: 07-28. Juli 2018

Das Land des blauen Himmels und seine Menschen erwarten dich! Die Mongolei ist mehr als Dschingis Khan und Pferde. Erlebe dieses riesige Land mit seinen extremen Kontrasten zwischen Großstadt und Nomadenleben, zwischen Altai-Gebirge und der Wüste Gobi. Erweitere deinen Horizont auf Steppenweite – beim Leben bei mongolischen Gastfamilien in der Stadt und bei Nomadenfamilien auf dem Land und während einer einwöchigen Rundreise, die bis in die Wüste Gobi führt. Durch den besonders engen Kontakt mit den Menschen bietet unsere Begegnungsreise einzigartige Einblicke in eine Gesellschaft, die noch immer stark nomadisch geprägt ist – selbst in einer städtischen Umgebung.

Typisch für die YFU-Bildungsreisen liegt auch bei dieser Reise der Schwerpunkt auf dem Kennenlernen dieses Landes über seine Gesellschaft.

Kosten & Leistungen

Kosten pro Person: 3.290 €

Teilnehmerzahl: 8 (min.) bis 15 (max.)

 

Im Reisepreis enthaltene Leistungen:

  •  Flugreise Frankfurt am Main – Ulaanbaatar (Hin- und Rückflug) mit MIAT Mongolian Airways
  • Unterkunft in durch YFU Mongolei ausgewählten Gastfamilien in Ulaanbaatar und Jargalant/Tov Aimag
  • Unterkunft in landestypischen Hotels der Mittelklasse und mongolischen Jurten (Ger) in 4er-Belegung
  • Frühstück sowie die im Reiseverlauf aufgeführten Mahlzeiten
  • sämtliche Eintrittsgelder, Führungen und Fahrtkosten vor Ort, sofern nicht anders angegeben
  • Vorbereitungsmaterial
  • Reiseleitung durch haupt- und/oder ehrenamtliche YFU-Mitarbeiter
  • Kosten für die Organisation der Bildungsreise und die anfallenden Kosten der Reiseleitung

 

Nicht enthalten:

  • vereinzelte Mahlzeiten
  • Auslandskrankenversicherung
  • Taschengeld

 

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 8 Personen. YFU behält sich bis zum 30.04.2018 vor, die Reise bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl abzusagen.

Das Reiseprogramm (vorläufig)

Tag 1: 

Wir treffen uns am Flughafen Frankfurt am Main und reisen gemeinsam in die mongolische Hauptstadt Ulaanbaatar. 

 

Tag 2: 

Ankunft in Ulaanbaatar und Transfer zur Unterkunft. Nach einer Erholungspause bereiten wir uns mit ehrenamtlichen Mitarbeitenden unserer Partnerorganisation YFU Mongolei auf den Aufenthalt in unseren Gastfamilien vor und beschäftigen uns mit mongolischer Sprache, Sitten und Gebräuchen. Am Abend sehen wir eine beeindruckende Darbietung traditioneller mongolischer Tänze und Musik im Tumen Ekh Theater.

 

Unterkunft: Hotel
Inkludierte Mahlzeiten: Mittagessen, Abendessen

 

Tag 3:   

Am Vormittag wird es spannend: Wir lernen unsere Gastfamilien kennen! Den Rest des Tages verbringen wir mit unseren Gastgeberinnen und Gastgebern.

 

Unterkunft: Gastfamilien
Inkludierte Mahlzeiten: Mittagessen, Abendessen (unter Vorbehalt)

 

Tag 4:

Das erste kulturelle Highlight wartet auf uns: Heute wird das Naadam-Fest im Nationalstadion eröffnet, was wir uns natürlich nicht entgehen lassen. Wir sind Zuschauer der beeindruckenden Eröffnungsfeier, die sich vor Olympia-Zeremonien nicht zu verstecken braucht, und jubeln den Ringern und Bogenschützen zu.

 

Unterkunft: Gastfamilien
Inkludierte Mahlzeiten: Mittagssnack, Abendessen (unter Vorbehalt)

 


Tag 5:

Wir verbringen den Tag mit unseren Gastfamilien.

 

Unterkunft: Gastfamilien
Inkludierte Mahlzeiten: Mittagessen, Abendessen (unter Vorbehalt)

 


Tag 6:

Am Nachmittag erleben wir beim Sightseeing die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt: Den Regierungspalast, den zentralen Sukhbaatar Platz und das Nationale Historische Museum. Den Abend verbringen wir mit der Gastfamilie.

 

Unterkunft: Gastfamilien
Inkludierte Mahlzeiten: Mittagessen, Abendessen (unter Vorbehalt)

 


Tag 7:

Heute startet unsere große Rundreise: Wir fahren aufs Land und erleben erstmals die Weite der mongolischen Steppenlandschaft. Unsere erste Station ist der Terelj-Nationalpark. Auf dem Weg dorthin besichtigen wir die mächtige Dschingis-Khan-Statue von Tsonjinboldog, den buddhistischen Tempel Ariyabal sowie den populären Schildkrötenfelsen.

 

Unterkunft: Ger-Camp
Inkludierte Mahlzeiten: Mittagessen, Abendessen

 


Tag 8:

Weiter geht es zum Khustai Nuruu Nationalpark, wo wir mit etwas Glück die erfolgreich ausgewilderten Przewalski-Wildpferde sehen können. Doch auch Hirsche, Murmeltiere und Gazellen gibt es auf unserer etwa einstündigen Wanderung zu beobachten.

 

Unterkunft: Ger-Camp
Inkludierte Mahlzeiten: Mittagessen, Abendessen

 


Tag 9:

Wir fahren nach Kharkhorum, einst Hauptstadt des mongolischen Reiches. Wir besichtigen das neue archäologische Museum sowie den weitläufigen Klosterkomplex Erdene Zuu, wichtigstes und ältestes buddhistisches Kloster des Landes und gebaut auf den Überresten der legendären Hauptstadt. Im Anschluss besuchen wir den lokalen Markt, bevor es zu unserer Unterkunft geht.

 

Unterkunft: Ger-Camp
Inkludierte Mahlzeiten: Mittagessen, Abendessen

 

Tag 10:

Die nächste wichtige Ruine steht auf dem Programm: Das Kloster Ongi, in dem einst mehr als 1000 Mönche lebten, wurde beiderseits des Flusses Ongi errichtet. Da wir heute 320 Kilometer zurücklegen müssen, verbringen wir viel Zeit in den Fahrzeugen.

 

Unterkunft: Ger-Camp
Inkludierte Mahlzeiten: Mittagessen, Abendessen


Tag 11:

Die Wüste Gobi erwartet uns! Die Sanddünen "Khongoriin-Els", denen die Einheimischen wegen der ständigen Windbewegung den poetischen Namen Duut-Mankhan (Singende Dünen) gegeben haben, erheben sich unvermittelt mehrere hundert Meter aus der flachen Ebene. Wir lassen die atemberaubende Landschaft auf uns wirken. Die Abenteuerlustigen haben die Möglichkeit, die Dünen auf dem Kamel zu erkunden (nicht inklusive).

 

Unterkunft: Ger-Camp
Inkludierte Mahlzeiten: Mittagessen, Abendessen

 


Tag 12:

Am Morgen fahren wir zur "Geierschlucht" Yoliin-Am, die etwa 45 km westlich des Ortes Dalanzadgad zwischen den Gipfeln des Gebirgszugs Gurwan Saikhan liegt. Interessant sind die artenreiche Tierwelt dort wie Steinböcke, Argali und Geier. Wir besuchen das örtliche Naturkundemuseum und wandern durch das Tal. Am tiefsten Punkt dann der Kontrastpunkt zur heißen Wüste: Eis!

 

Unterkunft: Ger-Camp
Inkludierte Mahlzeiten: Mittagessen, Abendessen

 

Tag 13:

Wir reisen durch die Mittelgobi. Die Fahrt nach Baga Gazriin Chuluu, einem massiven Granitfelsen mit einer Höhe von 1751 Metern über dem Meeresspiegel, dauert etwa 5-6 Std. Die Landschaft bietet wunderschöne Felsformationen. Der Baga Gazriin Chuluu besteht komplett aus Granit und hat eine große Bedeutung in der Geschichte der Mongolei.

 

Unterkunft: Ger-Camp
Inkludierte Mahlzeiten: Mittagessen, Abendessen

 

Tag 14:

Wir reisen zurück nach Ulaanbaatar, wo wir den Abend wieder mit unseren Gastfamilien verbringen.

 

Unterkunft: Gastfamilie
Inkludierte Mahlzeiten: Mittagessen, Abendessen (unter Vorbehalt)

 

Tag 15:

Wir erholen uns von der Rundreise und verbringen den Tag mit unseren Gastfamilien.


Unterkunft: Gastfamilie
Inkludierte Mahlzeiten: Mittagessen, Abendessen (unter Vorbehalt)

 

Tag 16:

Wir verbringen den letzten Tag mit den Gastfamilien. Am Abend treffen wir uns mit allen Gastfamilien zur Abschiedsfeier.

 

Unterkunft: Gastfamilie
Inkludierte Mahlzeiten: Mittagessen, Abendessen (unter Vorbehalt)

 

Tag 17:

Reisetag – es geht erneut aufs Land. Wir reisen in eine Gegend, in der noch viele Familien nomadisch Leben. Hier treffen wir auf unsere neuen Gastfamilien.

 

Unterkunft: Gastfamilie (Ger)
Inkludierte Mahlzeiten: Mittagessen, Abendessen

 

Tage 18-19:

Wir tauchen ein in eine andere Mongolei, als wir sie bisher erlebt haben und verbringen zwei volle Tage bei Nomadenfamilien. Unsere Gastgeber*innen spannen uns in alltägliche Aufgaben ein und gewähren uns einen authentischen Einblick in ihren Lebensalltag.

 

Unterkunft: Gastfamilie (Ger)
Inkludierte Mahlzeiten: Mittagessen, Abendessen

 

Tag 20:

Wir verabschieden uns von unseren Gastgeber*innen und reisen zurück nach Ulaanbaatar, wo wir in unserer Unterkunft so langsam mit der Einstellung auf die Heimreise beginnen.

 

Unterkunft: Hotel
Inkludierte Mahlzeiten: Mittagessen, Abendessen

 

Tag 21:

Der letzte Tag steht uns zur freien Verfügung für letztes Sightseeing, Shopping und Verabschieden von Ulaanbaatar. Am Abend feiern wir den Abschied von unseren mongolischen Begleiter*innen.

 

Unterkunft: Hotel
Inkludierte Mahlzeiten: Abendessen

 

Tag 22:

Es heißt Abschiednehmen von der Mongolei. Gemeinsam reisen wir zurück nach Frankfurt, wo wir am frühen Nachmittag ankommen.

 

 

Wichtig!
Aufgrund der zeitweisen Unterbringung in landestypischen Zeltunterkünften und den Gegebenheiten insbesondere in der ländlichen Mongolei erfordert diese Reise die Bereitschaft, weitgehend auf Komfort zu verzichten. Körperliche Fitness sowie Erfahrung mit Outdoor- bzw. Abenteuerreisen sind von Vorteil. Darüber hinaus wird die für das Leben bei Gastfamilien notwendige Anpassungsbereitschaft vorausgesetzt.

Weiterhin ist die mongolische Küche sehr fleischhaltig. Zwar ist eine vegetarische Ernährung in Ulaanbaatar ohne weiteres möglich, jedoch stellt dies in den ländlichen Gebieten eine größere Herausforderung dar. Diese Einschränkung sollte Teilnehmer*innen mit vegetarischer Ernährungsweise bewusst sein.

Anmeldefrist

Bitte melde dich so bald wie möglich über das Online-Anmeldeformular an – Anmeldeschluss ist der 30. April 2018.

 Mit der Anmeldung akzeptierst du die allgemeinen Reisebestimmungen (Download PDF).

<< Zurück zur Bildungsreisen-Übersicht

Auf einen Blick

Reisedatum: 07.-28. Juli 2018

Kosten pro Person: 3.290 €

Teilnehmerzahl: 8 (min.) bis 15 (max.)

Download Reisebeschreibung

Hier gibt es alle Details zur Reise in einem PDF-Dokument.

Jetzt herunterladen

Bildungsreisen-Blog

Lies im Blog Berichte von der letzten Mongolei-Bildungsreise!

Zum Blog

Kontakt

Thomas Hammer
E-Mail: hammer@yfu.de
Telefon: 040 227002-61
Fax: 040 227002-27