Austauschjahr in Südafrika

Stipendien und mehr

Finanzierung deines Austausches

YFU ermutigt alle motivierten Jugendlichen, sich für die Teilnahme am Austauschprogramm zu entscheiden – unabhängig von der finanziellen Situation ihrer Familien. Denn für ein (halbes) Schuljahr im Ausland gibt es gute Fördermöglichkeiten, vor allem für Jugendliche, deren Familien sich den Austausch allein nicht leisten könnten.

Stipendien von YFU

YFU vergibt als gemeinnützige Organisation jährlich rund 300 meist einkommensabhängige Stipendien im Gesamtwert von etwa einer halben Million Euro für ein Austauschjahr oder -halbjahr. Ein großer Teil dieser Stipendien sind Teilstipendien aus unserem eigenen Stipendienfonds. Die YFU-Teilstipendien können von allen YFU-Teilnehmerinnen und -Teilnehmern und für alle unsere Gastländer beantragt werden.

Darüber hinaus unterstützen uns viele Unternehmen, Stiftungen und öffentliche Förderer mit eigenen Stipendienprogrammen für YFU-Austauschschüler. Diese Sonderstipendien sind oft auf bestimmte Gastländer oder Schülergruppen zugeschnitten und gelten für ein Austauschjahr (nicht für die Halbjahresprogramme).

So können wir insgesamt etwa ein Viertel unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer finanziell unterstützen. Die meisten Stipendien werden hauptsächlich nach der finanziellen Situation der Familie vergeben – nicht nach Schulnoten oder anderen Leistungen.

Schüler-Auslands-BAföG

Auch über das Schüler-Auslands-BAföG erhalten viele unserer Austauschschüler umfangreiche Fördermittel für ihr Auslandsjahr. Das Schüler-BAföG muss, anders als andere BAföG-Zuschüsse, nicht zurückgezahlt werden. Jugendliche aus Hamburg können außerdem eine finanzielle Förderung bei der Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg beantragen.

Eigeninitiative

Natürlich kannst auch du selbst deinen Teil zur Finanzierung des Austauschprogramms beitragen. Viele Jugendliche entscheiden sich zum Beispiel, durch kleinere Schülerjobs etwas Geld anzusparen oder erkundigen sich bei Stiftungen und Unternehmen in ihrer Region nach individuellen Fördermöglichkeiten für ihr Austauschjahr oder -halbjahr. Eine Übersicht über zusätzliche Stipendien von Stiftungen und anderen Institutionen führt das Bundesministerium für Bildung und Forschung hier auf.

Individuelle Ratenzahlung

Der YFU-Programmbeitrag wird in der Regel in drei Raten bis zur Abreise gezahlt. Sollte dies für deine Familie nicht machbar sein, ist es möglich, individuelle Ratenzahlungen über einen längeren Zeitraum zu vereinbaren. Wir kommen dir und deiner Familie hierbei gern euren Möglichkeiten entsprechend entgegen.

Teilstipendien von YFU

Die regulären YFU-Teilstipendien können für alle Austauschländer beantragt werden.

Zu den YFU-Teilstipendien

Sonderstipendien

Für manche Austauschländer oder bestimmte Schülergruppen gibt es zusätzliche Sonderstipendien.

Zu den Sonderstipendien

Kontakt

Unser Austausch-Team ist für dich da:
Telefon: 040 227002-0
E-Mail: austausch@yfu.de