Deutsche YFU Stiftung

Die Deutsche YFU Stiftung setzt sich für eine Welt ein, „in der Menschen über kulturelle Grenzen hinweg Verständnis und Wertschätzung für andere Kulturen wie für die eigene gewinnen und in der selbstständige Persönlichkeiten aus demokratischer Überzeugung mit Leidenschaft und Freude Verantwortung für die Gesellschaft übernehmen“ (aus der Satzung).

 

Aus der Überzeugung heraus, dass sich ein Verständnis für andere Kulturen und eine Wertschätzung der Vielfalt der Lebensgestaltung vor allem aus dem persönlichen Erleben entwickelt, unterstützt die Deutsche YFU Stiftung insbesondere die persönliche Begegnung von Jugendlichen aus verschiedenen Ländern.

 

Die Deutsche YFU Stiftung wurde am 01. Januar 2014 vom Deutschen Youth For Understanding Komitee e.V. gegründet. Im Vorstand der Stiftung engagieren sich Michael Alberg-Seberich (Vorsitzender), Rita Stegen (stellvertretende Vorsitzende), Simon Born und Marcus Buschka als Vertreter der Stiftungs-Treuhänderin (Haspa Hamburg Stiftung).

 

Ihre Zustiftung - Ein Beitrag, der bleibt

 

Stiften ist eine besondere Art des Schenkens. Die Deutsche YFU Stiftung bietet Stifterinnen und Stiftern, die von der Kraft und Wirkung interkultureller Begegnungen überzeugt sind, die Möglichkeit, einen Beitrag zu leisten, der bleibt.

 

Zustiftungen können Sie jederzeit und in jeder Höhe tätigen. Ihr Engagement fließt unmittelbar in das Stiftungskapital ein und leistet einen wertvollen Beitrag zur langfristigen Förderung von Toleranz und Weltoffenheit durch individuelle Austauschprogramme.

 

Selbstverständlich ist es auch möglich, die Stiftung mit Spenden zu unterstützen, die zeitnah für die Umsetzung von Förderprojekten verwendet werden.

  

Sie möchten die Welt bewegen und mitwirken? Mit Ihrer Zustiftung oder Spende auf das YFU-Stiftungskonto werden Sie Teil der YFU-Stiftergemeinschaft und sichern gemeinsam die Zukunft von YFU-Austauschprogrammen.