Gut durchdacht ist halb gewonnen

Antworten auf die häufigsten Fragen

Die Entscheidung, einen jungen Menschen in sein Heim aufzunehmen, ist vorab mit vielen Fragen verbunden.
Wir möchten so viele wie möglich davon im Folgenden beantworten. Ihnen fallen sicherlich noch viele mehr ein. Wenden Sie sich dafür gern jederzeit an unser Teamm im Gastfamilienprogramm (Kontakt siehe unten).

Mehr Infos
Jetzt anmelden

Wie lange bleibt ein Austauschschüler?

Sind wir als Gastfamilie geeignet?

Was für eine Unterkunft benötigt das Gastkind?

Wie ist das mit den Kosten im Alltag?

Woher kommen die Austauschschüler?

Sprechen die Austauschschüler deutsch?

Wie alt sind die Austauschschüler?

Sollten Kinder im selben Alter in der Familie leben?

Können wir den Austauschüler selbst auswählen?

Wie sind die Austauschschüler versichert?

Wer meldet das Gastkind bei Schule & Behörden an?

Werden wir auf die Zeit mit Gastkind vorbereitet?

An wen wenden wir uns bei Problemen?

Was passiert bei Urlaub?

Können wir uns mit anderen Gastfamilien austauschen?

Und so werden SIE Gastfamilie

All Ihre Fragen sind beantwortet, alle Familienmitglieder haben sich beratschlagt und Sie möchten gern einen Jugendlichen bei sich aufnehmen? In drei einfachen Schritten werden Sie Gastfamilie und können die unvergessliche Erfahrung eines Austauschjahres im eigenen Zuhause machen.

  1. 1

    Anmeldung ausfüllen

    Das ausgefüllte Formular gibt uns einen ersten Eindruck von Ihrer Familie, Ihrem Wohnort und Ihren persönlichen Interessen, um später das passende Gastkind für Sie zu finden.

  2. 2

    Informationsgespräch mit YFU

    Ein persönliches Gespräch mit einem ehrenamtlichen YFU-Mitarbeiter aus Ihrer Region gibt uns die Möglichkeit, Sie näher kennenzulernen und Ihnen die Gelegenheit, weitere Fragen zu stellen, bevor Sie sich final entscheiden.

  3. 3

    Auswahl eines Austauschschülers

    Sie werden Gastfamilie? Super! Wir schlagen Ihnen mehrere Schüler vor, die aufgrund ihrer Profile gut zu Ihrer Familie passen könnten. Sie wählen aus – oder aber Sie lassen sich von uns überraschen.