Deutsche YFU Stiftung

Ziele und Satzung

Die Deutsche YFU Stiftung wurde am 01. Januar 2014 vom Deutschen Youth For Understanding Komitee e.V. gegründet.

Sie soll sich für eine Welt einsetzen, in der Menschen über kulturelle Grenzen hinweg Verständnis und Wertschätzung für andere Kulturen wie für die eigene gewinnen und in der selbstständige Persönlichkeiten aus demokratischer Überzeugung mit Leidenschaft und Freude Verantwortung für die Gesellschaft übernehmen. Das dauerhaft friedliche Zusammenleben der Kulturen dieser Welt kann nur durch eine friedliche Lösung von Konflikten erreicht und gesichert werden. Das Verständnis für andere Kulturen ist dafür eine wichtige Voraussetzung. Daher widmet sich die Deutsche YFU Stiftung der Förderung interkultureller Bildungsarbeit und ermöglicht den Dialog sowie den Kultur- und Wissensaustausch von Menschen und Institutionen, die sich mit interkultureller Verständigung beschäftigen.

Ausgehend von der Überzeugung, dass sich ein Verständnis für andere Kulturen und eine Wertschätzung der Vielfalt der Lebensgestaltung vor allem aus dem persönlichen Erleben entwickelt, unterstützt die Deutsche YFU Stiftung insbesondere die persönliche Begegnung von Menschen aus verschiedenen Ländern, beispielsweise durch einjährigen Schüleraustausch. In der Erfahrung der Andersartigkeit und deren Reflektion wird das Bewusstsein für die eigene Gesellschaft und Identität geschärft und ein tief gehendes Verständnis für die fremde Kultur ermöglicht. Dies fördert die respektvolle Auseinandersetzung mit kulturellen Unterschieden und Gemeinsamkeiten, eine grundsätzliche Fähigkeit zur interkulturellen Kommunikation sowie Eigenverantwortung und aktive gesellschaftliche Beteiligung.

Den interkulturellen Austausch fördert die Stiftung sowohl auf der persönlichen als auch auf der gesellschaftlichen Ebene. Ein besonderer Fokus der Förderaktivitäten der Stiftung liegt auf der Unterstützung und Einbindung junger Menschen.

(aus der Präambel der Satzung)

Stiftungssatzung

Hier gibt es die Satzung der Deutschen YFU Stiftung zum Download.

Jetzt herunterladen