Ihre Unterstützung für YFU

Ein wichtiger Beitrag für die Gesellschaft! 

 

Mit unseren Austauschprogrammen, Bildungsprojekten und Stipendienprogrammen setzen wir uns nachhhaltig für interkulturelle Verständigung, die Förderung demokratischer Werte und für eine friedliche Zukunft ein. 

 

Um Stipendien an Jugendliche mit finanziellem Förderbedarf zu vergeben, die ehrenamtliche Basis unseres Vereins zu stärken oder den Aufbau mit neuen Partnerländern zu unterstützen, sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Gerne besprechen wir persönlich mit Ihnen, was Sie mit Ihrem Beitrag für den interkulturellen Jugendaustausch erreichen können! Wir freuen uns auf Ihren Anruf!


Gemeinsam können wir viel bewegen - deshalb stellen wir Ihnen hier gerne einige Ideen vor, wie Sie YFU und die Arbeit unseres Vereins unterstützen können.

Ihre Spenden an YFU

Stipendienfonds, Bildungsprojekte und die Förderung des ehrenamtlichen Engagements

 

Mit Ihren Spenden an YFU helfen Sie, finanziell bedürftigen Jugendlichen aus Deutschland und aller Welt ein Austauschjahr zu ermöglichen, fördern Sie interkulturelle Bildungsprojekte oder unterstützen das wichtige ehrenamtliche und zivilgesellschaftliche Engagement bei YFU.  

YFU ist ein gemeinnütziger Verein und als Träger der freien Jugendhilfe anerkannt. Spenden für YFU sind steuerabzugsfähig.

 

Wir freuen uns sehr, wenn Sie unsere Arbeit und Projekte mit Ihrer Spende fördern möchten. Dazu gibt es auch andere Formen wie Anlass-Spenden, Online-Aktionen und weitere Möglichkeiten, YFU zu unterstützen. Folgende Spendenzwecke gibt es bei YFU:

 

 

YFU Stipendienfonds

Ihre Spende als Beitrag für Chancengleichheit, interkulturelle Verständigung und ehrenamtliches Engagement

 

Auch im Jugendaustausch zeigt sich eine fehlende Chancengleichheit im Bildungssystem. Schülerinnen und Schüler mit finanziellem Förderbedarf und Jugendliche, die keinen akademischen Bildungsweg anstreben, sind in unseren Austauschprogrammen deutlich unterrepräsentiert. Darüber hinaus möchten wir junge Menschen unterstützen, die sich in besonderer Weise für die Zivilgesellschaft engagieren.

 

Zu diesem Zweck haben wir verschiedene Stipendien- und Förderfonds eingerichtet, die durch Spenden gefüllt werden. Gerne stellen wir Ihnen diese hier vor:  

Der YFU-Stipendienfonds

Austausch soll kein Privileg für Wohlhabende sein


Ein wichtiger Grundsatz bei YFU ist, dass die Teilnahme an unseren Programmen nicht von der finanziellen Leistungsfähigkeit der Familie abhängen sollte. Dieses Ziel kann nur durch die Vergabe von Stipendien erreicht werden, deren Höhe sich nach dem individuellen Förderbedarf der Schüler richtet. 

Ein großer Teil der Zuwendungen für den YFU-Stipendienfonds kommt von den Eltern unserer Programmteilnehmer, die den im Kostenbeitrag enthaltenen Stipendienanteil zahlen. Zusätzlich wird der Fonds über die großzügigen Spenden unserer Freunde und Förderer gefüllt. Diese Beiträge sind unverzichtbar für Chancengleichheit im Schüleraustausch!

 

Helfen auch Sie mit, Zukunft zu gestalten – unterstützen Sie den YFU-Stipendienfonds mit Ihrer Spende!

Eric Simon Scholarship Fund

Stipendien für Jugendliche aus Lateinamerika

 

In den Ländern Mittel- und Südamerikas ist es für viele Familien unmöglich, ihren Kindern ein Austauschjahr in Deutschland zu finanzieren. Deshalb unterstützt YFU jedes Jahr bis zu sechs ausgewählte, finanziell bedürftige lateinamerikanische Jugendliche mit Stipendien aus dem Eric Simon Scholarship Fund.

Die Stipendiaten der letzten Jahre haben bereits eindrucksvoll gezeigt, wie sie diese Bildungschance für eine selbstbestimmte Gestaltung ihres weiteren Lebenswegs nutzbar gemacht haben. 

 

Um den Fonds jährlich mit mindestens 15.000 Euro zu füllen, sind wir auf Ihre Spende angewiesen!

Fonds für Vielfalt

Stipendien für Jugendliche mit Migrationshintergrund

 

Nur etwa 10% der YFU-Programmteilnehmer haben einen Migrationshintergrund. Gemessen an ihrem Anteil an der Gesamtbevölkerung ist uns das zu wenig. Daher wurde im Jahr 2008 der Fonds für Vielfalt eingerichtet, um jugendliche Migranten gezielt mit Stipendien fördern und so für ein Austauschjahr motivieren zu können.

Gemeinsam mit Freunden und Förderern setzt YFU sich so für mehr Bildungsgerechtigkeit ein, denn noch immer haben Jugendliche mit Migrationshintergrund in Deutschland schlechtere Bildungschancen als andere Jugendliche. 

Nur Dank der Unterstützung vieler einzelner Spender ist es möglich, dass schon zahlreiche Teilstipendien aus dem Fonds für Vielfalt vergeben wurden.

 

Um auch weiterhin Jugendlichen mit Migrationshintergrund die unvergesslichen Erfahrungen und Chancen eines Austauschjahres zu ermöglichen, bittet YFU herzlich um Spenden für den Fonds für Vielfalt!

Ulrich Zahlten International Scholarship Fund

Austausch mit unseren Nachbarländern in Osteuropa fördern

 

Hunderte von qualifizierten und motivierten Jugendlichen aus Mittel- und Osteuropa bewerben sich jährlich bei YFU. Nur wenige Familien in diesen Ländern sind in der Lage, ein Austauschjahr in Deutschland selbst zu finanzieren.

Wir unterstützen diese Schüler mit Stipendien aus dem Ulrich Zahlten International Scholarship Fund - denn gerade für das Zusammenwachsen Europas sind freundschaftliche Beziehungen zwischen den Kulturen und die persönlichen Begegnungen von jungen Menschen besonders wichtig! Zudem fühlt sich YFU aufgrund der jüngeren deutschen Geschichte unseren Nachbarn in Ost- und Mitteleuropa in besonderer Weise verpflichtet.

 

Bitte helfen Sie uns dabei, Jugendliche aus Mittel- und Osteuropa zu fördern! 

Taschengeld-Fonds

Unterstützung im Alltag


Für einige unserer Austauschschüler ist es eine große Herausforderung, alltägliche Dinge zu finanzieren, die während des Austauschjahres benötigt werden. Schon kleine Zuschüsse ermöglichen es ihnen, Teil ihres neuen Umfeldes zu werden und die Kultur intensiv zu erleben.

Immer wieder werden wir von Gastfamilien, Betreuern und Schülern angesprochen, weil Kosten auf die Jugendlichen zukommen, die sie sich nicht leisten können. Es fehlt beispielsweise an Geld für alltägliche Dinge wie eine Winterjacke, eine Monatskarte für öffentliche Verkehrsmittel oder eine Klassenfahrt. Um auf diese Anfragen reagieren zu können, haben wir den Taschengeld-Fonds gegründet.

So banal es zunächst scheint - aber gerade diese kleinen finanziellen Zuschüsse leisten oftmals einen entscheidenden Beitrag zum Erfolg des Austauschjahres: die Teilnahme an einem Sprachkurs erleichtert die Integration in die Familie oder der Kinobesuch den Kontakt mit Mitschülern.

 

Um Taschengeld-Stipendien vergeben zu können, sind wir auf Ihre Spende angewiesen. Bitte helfen Sie uns!

 

Interkulturelle Bildungsprojekte

Unterstützung für die Vermittlung wichtiger interkultureller Kompetenzen gesucht!

 

Akzeptanz und Toleranz sind die Grundlagen für das Funktionieren einer multikulturellen Gesellschaft und für interkulturelle Kommunikation. Das Bildungsangebot Colored Glasses ermöglicht es Jugendlichen, die Bedeutung dieser Werte im Rahmen von Workshops an ihren Schulen zu erkunden.

 

Was sind Colored Glasses-Toleranzworkshops für Schulklassen?

Im Jahr 2001 entstand die Idee, die Expertise des Vereins zu nutzen und ein Konzept für Toleranzworkshops für Schulen zu entwickeln. Seit 2003 wird das Bildungsangebot in mehreren Bundesländern erfolgreich von inzwischen rund 400 ehrenamtlichen Mitarbeitern durchgeführt.

 

Colored Glasses steht symbolisch für verschieden gefärbte Brillengläser, durch die wir unsere Umwelt wahrnehmen: Jeder Mensch hat zunächst eine „einfarbige“ Perspektive. In den Workshops entwickeln die Teilnehmer eine neue "Sicht" auf ihre Umwelt und werden dadurch für interkulturelle Unterschiede sensibilisiert.

 

Ziel von Colored Glasses ist es, die Auseinandersetzung mit kulturellen Unterschieden und stereotypen Vorurteilen zu fördern sowie ein interkulturelles Verständnis bei den Schülern aufzubauen und für Akzeptanz und Toleranz zu sensibilisieren.

 

In 2- bis 5-stündigen Workshops werden Themen wie Stereotype, Vorurteile, Diskriminierung und interkulturelle Begegnung interaktiv erarbeitet und ausgewertet - dann wird gemeinsam nach Lösungsansätzen gesucht. Es gibt vier verschiedene colored glasses-Workshops, deren Module nach Bedarf auch individuell zusammengestellt werden können.

Institutionelle Förderung

Die Organisation und Durchführung der Workshops ist für die Schulklassen kostenlos. Das Bildungsangebot wird in ehrenamtlicher Arbeit initiiert und realisiert. Es finanziert sich aus Spenden und Drittmitteln.
Colored Glasses wurde bisher gefördert und u.a. auszeichnet durch:

  • PWC-Stiftung
  • Aktion Mensch
  • demokratie leben
  • Bayerischer Jugendring
  • JUGEND für Europa
  • Bündnis für Demokratie und Toleranz

 

Unterstützen Sie Colored Glasses!


Zurzeit steht die regionale Ausweitung des Teamernetzwerks im Fokus. Insbesondere in den neuen Bundesländern ist die Nachfrage nach geschulten Teamern groß.
Um neue Teamer ausbilden und Workshops anbieten zu können, zählen wir auf Ihre Unterstützung! Bitte spenden Sie!

Mehr Informationen gibt es auf der Internetseite www.coloredglasses.de.

 

YFU-Vereinsarbeit

Ihr Beitrag zur Stärkung von YFU

 

Die Basis von Youth For Understanding sind die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit ihrem Einsatz die Durchführung der Programme möglich machen: Sie wählen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus, bereiten sie auf die Austauscherfahrung vor, betreuen sie während ihres Austauschs und bereiten die interkulturelle Erfahrung mit ihnen nach. Außerdem führen sie den Verein durch ihre Arbeit in den YFU-Gremien.

 

Alle ehrenamtlich Mitarbeitenden schenken dem Verein ihre Zeit und ihre Erfahrung. Dennoch sind auch finanzielle Mittel notwendig, um die Arbeit des Vereins möglich zu machen und die Qualität der YFU-Austauschprogramme sicher zu stellen. Unter anderem fallen Kosten an für: 

  • die Schulung und Weiterbildung von ehrenamtlichen Teamern, Seminarleitern, Referenten für Öffentlichkeitsarbeit, Betreuern, Auswahlreferenten etc.,
  • Reisetätigkeit im Rahmen der Begleitung und Betreuung der Austauschschüler und der Gastfamilien, 
  • die Organisation der Landesgruppenarbeit und der Gremiensitzungen.


Wir freuen uns sehr über finanzielle Unterstützung, die wir für die YFU-Vereinsarbeit einsetzen können - je nach Bedarf dort, wo sie am dringendsten benötigt wird! 

Anlassspenden

Starten Sie Ihre persönliche Online-Spendensammelaktion!

 

Ein runder Geburtstag, eine Hochzeitsfeier oder ein Jubiläum steht vor der Tür und Sie sind bereits wunschlos glücklich? Sie laufen einen Marathon und wollen dies nutzen, um Freunde und Familie um Spenden für eine Organisation zu bitten, deren Arbeit Ihnen am Herzen liegt? Gemeinsam mit ihren Gästen können Sie sich für mehr Toleranz und interkulturelle Verständigung einsetzen.

Es ist ganz einfach - die eigene Spendenseite ist in weniger als 5 Minuten eingerichtet:

  1. Direkt hier online Spendenaktion starten
  2. Aktion kurz beschreiben und einstellen
  3. Familie, Kollegen und Freunde zum Spenden sammeln animieren (per Mail oder Facebook)

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig: Unsere Datenschutzerklärung 

 

ALTRUJA-PAGE-B3O7

Einkaufen und Gutes tun

Ganz einfach kannst Du für YFU kostenlos spenden, indem Du Dir den YFU Shop-Alarm von WeCanHelp installierst. Auf diese Weise kannst Du Bücher, Schmuck, Reisen, Büromaterial und vieles mehr online einkaufen und dabei für YFU spenden.

 

Online einkaufen und YFU unterstützen - Wie geht das?

 

Installiere Dir jetzt den YFU Shop-Alarm. So verpasst Du keine Partnerorganisation im Netz mehr und wirst automatisch an das Spenden für YFU erinnert. Installiere Dir die Erweiterung für deinen Browser ganz einfach hier: https://www.wecanhelp.de/yfu/shop-alarm

 

Alternativ kannst Du für deinen online Einkauf auch einfach auf https://www.wecanhelp.de/yfu/shopsearch klicken und deinen Shop auswählen – alle Spenden gehen automatisch an YFU.

 

Falls Du ohne Voreinstellung, beispielsweise von einem fremden Endgerät einkaufst, hast Du auch die Möglichkeit, die Empfängerorganisation manuell auszuwählen:

Schritt 1: Die Seite www.wecanhelp.de aufrufen.
Schritt 2: Youth For Understanding im Suchfeld eingeben und als voreingestellte und präferierte Organisation auswählen.

 

Über WeCanHelp


WeCanHelp ist eine gemeinnützige Unternehmergesellschaft (UG), die andere gemeinnützige Organisationen und Initiativen wie YFU und Menschen, die online einkaufen, zusammenbringt.

 

WeCanHelp hat das Ziel, Non-Profit-Organisationen, Privatpersonen und Unternehmen zusammenzuführen. Das Internetportal ist mit Hunderten von Online-Shops und Buchungssystemen verbunden, darunter Deutsche Bahn, Ebay, Amazon, Ikea, Jako-o, Booking.com, Bücher.de,  und viele mehr.

 

Kauft ein Nutzer über diese Seite zum Beispiel ein Buch bei Amazon oder bucht eine Reise bei Expedia, dann gehen – je nach Produkt und Anbieter – zwei bis zwölf Prozent des Kaufpreises an WeCanHelp. 90 Prozent von dieser Provision fließen an eine zuvor vom Nutzer ausgewählte Hilfsorganisation. WeCanHelp vereint über 1800 Partnershops in dem Bestreben beim Online-Einkauf Spenden für einen guten Zweck zu sammeln. Und das ganz ohne Mehrkosten für den*die Käufer*in.

Spenden verschenken

Toleranz zu Weihnachten, zu Geburtstagen, zur Hochzeit


Anlässe zum Schenken gibt es viele. Ein passendes Geschenk zu finden, ist dagegen oft nicht einfach. Viele Menschen haben bereits genug Bücher, Kerzenständer, Lampen, Pflanzen und Tassen. Wovon man aber nie genug haben kann, ist Toleranz!

Mehr Informationen zu unserem Bildungsangebot Colored Glasses gibt es oben.

Wie sich das verschenken lässt? Ganz einfach:

1) Colored Glasses "Toleranz verschenken"-Formular ausfüllen 

2) Betrag an YFU spenden.

3) Toleranz verschenken.

 

Und wer hat am Ende was von Ihrem Geld? Ganz viele Jugendliche, die an einem kostenlosen Colored Glasses Toleranz-Workshop teilnehmen. Die Workshops sind ein Bildungsangebot von YFU, das durch Spenden finanziert wird.

 

Wir danken für Ihren Beitrag… 

 

Als Dankeschön für eine Spende von 30 Euro verschicken wir eine Urkunde zum Verschenken mit Platz für eine persönliche Widmung (nach Wahl digital oder gedruckt; Zusendung innerhalb von 24 Stunden)

 

Als Dankeschön für eine Spende von 120 Euro verschicken wir eine gedruckte Urkunde zum Verschenken mit Platz für eine persönliche Widmung und eine kleine Überraschung (Zusendung innerhalb von 5 Werktagen).