Orchester

Ein Austauschjahr mit Musik-Schwerpunkt

In Estland, Lettland, Tschechien und Ungarn

Musik-Programm

Du bist musikbegeistert, möchtest ein Schuljahr im Ausland verbringen und dabei weiter Musik machen? Dann schau dir die YFU-Musik-Programme an!

Bei diesen Schwerpunkt-Programmen gehst du auf eine allgemeinbildende Schule mit Musikschwerpunkt oder besuchst neben dem normalen Schulunterricht zusätzlich eine Musikschule. Wie bei unseren regulären Austauschprogrammen lebst du während des Austauschjahres bei einer Gastfamilie und gehst mit Gleichaltrigen zur Schule.

Voraussetzungen für alle vier Musik-Programme:

Um die Qualität der Musik-Programme gewährleisten zu können, sollten Bewerber folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Gesangsunterricht und/oder die Beherrschung eines Instruments (mindestens drei bis vier Jahre Unterricht im Hauptinstrument, gern weitere Instrumente)
  • möglichst Chor- und/oder Orchester-Erfahrung
  • Kenntnisse in Musiktheorie
  • Bereitschaft, das musikalische Leben an der Gastschule aktiv mitzugestalten, z.B. durch Mitwirken im Chor, im Orchester, bei Konzerten, in Arbeitsgemeinschaften usw.

Bewerbung und Kosten

Zusätzlich zu den regulären Bewerbungsunterlagen um ein YFU-Austauschjahr benötigen wir für die Organisation des Musikprogramms noch folgende Unterlagen von dir:

1.) Eine Hörprobe deines musikalischen Könnens als CD oder digital, z.B. per E-Mail. Bitte benutze keine cda-Dateien, sondern mp3, wma oder wmv.

2.) Eine englischsprachige Beschreibung deiner musikalischen Fähigkeiten und Erfahrungen. Daraus sollte hervorgehen

  • welche(s) Instrument(e) du seit wann und wie häufig spielst
  • welches dein Hauptinstrument ist
  • ob du im Orchester oder Chor aktiv bist
  • ob du schon an Wettbewerben, Konzerten o.ä. teilgenommen hast
  • ob du dein(e) Instrument(e) mit in dein Austauschjahr nimmst oder ob du - wenn möglich - vor Ort ein Instrument ausleihen möchtest.

Hier kannst du dich bei YFU melden, wenn du dich für eines der Musikprogramme bewerben möchtest: Zum Meldeformular.

 

Programmpreise 2018/19

  • Tschechien und Ungarn jeweils 5.900 Euro
  • Estland und Lettland jeweils 7.100 Euro

 

Du kannst auch ein Teilstipendium beantragen (die "Go East"-Vollstipendien gelten jedoch nicht für das Musik-Programm).

Mehr Infos zum Musik-Programm in Ungarn

Ungarn ist ein Land mit großer musikalischer Tradition. Von hier stammen berühmte Komponisten wie Bartók, Kodály oder Liszt. Gustav Mahler war musikalischer Leiter an der Staatsoper in Budapest und noch heute gibt es in der ungarischen Hauptstadt zwei Opernhäuser, ein Ballett-Institut und über 25 Theater.

Die besondere Bedeutung der Musik in der ungarischen Kultur spiegelt sich auch in den vielen namhaften Musikschulen des Landes wider, zum Beispiel der Bartók Bela Music High School oder der Kodály Zoltán Music High School. Wenn auch du Lust hast, hier ein Instrument oder Gesang zu studieren, dann bewirb dich für das Ungarn-Musikprogramm.

Musikschulen:
In Ungarn gibt es zwei Arten von Musikschulen, an denen man auf hohem musikalischen Niveau gefördert wird. Auf der einen Seite haben die renommierten Vollzeit-Musikschulen in mehreren größeren Städten Ungarns eine lange Tradition. Die Jugendlichen, die diese Schulen besuchen, streben eine professionelle musikalische Karriere an und investieren viel Zeit ins Musizieren.

Auf der anderen Seite gibt es Musikschulen, die man - neben dem Besuch einer regulären Schule - nachmittags bzw. abends besucht. Auch diese Schulen bieten einen hohen Standard, richten sich aber eher an Jugendliche, die Musik als Hobby betreiben.

Weitere Infos zum Musik-Programm in Ungarn findest du auch in einem Infoflyer von YFU Ungarn, den du hier herunterladen kannst.

Mehr allgemeine Infos zu Ungarn findest du auf unserer Ungarn-Länderseite.

Mehr Infos zum Musik-Programm in Estland

Musik ist seit Jahrhunderten ein großer und wichtiger Bestandteil der estnischen Kultur. Besonders im estnischen Freiheitskampf spielte Musik eine bedeutende Rolle. Die friedliche Wiedererlangung der Unabhängigkeit 1991 wird auch die „Singende Revolution" genannt. Nach alten Traditionen wurden auch Sängerfeste wiedereingeführt. Tanz und Gesang gewannen ihre Bedeutung zurück und sind bis heute weit verbreitet, besonders das Singen in Chören. In jeder Schule gibt es Chöre, die an Sängerfesten in ganz Estland teilnehmen.

Musikschulen:
Die Teilnehmer am Musikprogramm besuchen entweder eine weiterführende Schule, die sich auf Musik spezialisiert hat, oder nehmen neben dem Besuch einer "normalen" Schule an speziellen Musikkursen teil.

Die Tallinner Musikschule zum Beispiel bietet Wahlfächer wie Musiktheorie, verschiedene Instrumente (u.a. Klavier, Geige, Saxofon, Gitarre, Klarinette), verschiedene Chöre und Orchester an. Diese Fächer werden zusätzlich zu den normalen Fächern unterrichtet, was die Teilnahme am Musikprogramm zu einer Herausforderung macht. Aber es ist auch eine große Chance, die eigenen Fähigkeiten zu erweitern und zu erleben, wie die Esten Musik lehren und lernen.

Mehr Infos über Estland findest du auf der Estland-Länderseite.

Noch mehr Infos zum Musikprogramm gibt es auf der Website von YFU Estland unter www.yfu.ee/musikprogramm

 

Mehr Infos zum Musik-Programm in Lettland

Es ist fast unmöglich, jemanden in Lettland zu finden, der noch nicht in einem Chor gesungen hat, und man sagt, jeder Lette habe sein eigenes Volkslied. Erfahre in deinem Austauschjahr, welch wichtige Rolle die Musik in der lettischen Kultur spielt!

Musikschulen:
Auch wenn Riga das musikalische Zentrum Lettlands ist, gibt es im ganzen Land Musikschulen. Es werden viele verschiedene Instrumente unterrichtet, wie Klavier, Streich- und Blasinstrumente, aber auch Gesang, Akkordeon, Volksmusik, Musiktheorie und vieles mehr.

Mehr Infos über Lettland findest du auf unserer Lettland-Länderseite.

Mehr Infos zum Musik-Programm in Tschechien

Ein tschechisches Sprichwort lautet „Co Čech, to muzikant“ – Jeder Tscheche ein Musikant. Das zeigt, wie wichtig Musik für die Tschechen ist. Einige weltberühmte Komponisten wie Bedřich Smetana und Antonín Dvořák stammen aus dem Land im Osten Europas. Jedes Jahr finden verschiedene Musikfestivals statt – die Bandbreite reicht dabei von klassischer Musik über Jazz und Hip-Hop bis hin zu Metal. Das größte von ihnen ist das internationale Festival „Prager Frühling“, das jeden Mai in Prag gefeiert wird. Dort treten renommierte Orchester und Ensembles aus der ganzen Welt auf.

 

Musikschulen:

Die Teilnehmer des Musikprogramms besuchen entweder eine weiterführende Schule, die sich auf Musik spezialisiert hat, oder nehmen neben dem Besuch einer „normalen“ Schule an speziellen Musikkursen teil. Dabei stehen sowohl Musiktheorie als auch das praktische Können am Instrument bzw. Gesang auf dem Stundenplan.

 

Mehr Infos über Tschechien findest du auf der Tschechien-Länderseite.

Monikas Musik-Jahr in Ungarn

Monika hat am Musik-Programm in Ungarn teilgenommen und berichtet von ihren Erfahrungen!

Zum Erfahrungsbericht

Mehr über Ungarn erfahren

Hier findest du alle allgemeinen Infos rund um dein Austauschjahr in Ungarn.

Zur Ungarn-Seite

Mehr über Estland erfahren

Hier findest du alle allgemeinen Infos rund um dein Austauschjahr in Estland.

Zur Estland-Seite

Mehr über Lettland erfahren

Hier findest du alle allgemeinen Infos rund um dein Austauschjahr in Lettland.

Zur Lettland-Seite

Mehr über Tschechien erfahren

Hier findest du alle allgemeinen Infos rund um dein Austauschjahr in Tschechien.

Weitere Schwerpunkt-Programme

Hier geht es zum Überblick über alle Schwerpunkt-Programme in Estland, Lettland, Litauen, Bulgarien, Serbien, Tschechien und Ungarn.

Zu allen Schwerpunkt-Programmen

Kontakt

Unser Austausch-Team ist für dich da:
Telefon: 040 227002-0
E-Mail: austausch@yfu.de