YFU-Logo durch Menschen geformt

Aktuelle Ausschreibungen bei YFU

Programmassistent*in für die Reisekoordination im Entsendeprogramm

Wir suchen zum 15. September 2018 eine*n Programmassistenten*in für die Reisekoordination in Teilzeit (34 Stunden pro Woche) zur Unterstützung unseres Teams in der Abteilung Entsendeprogramm. Die Position ist zunächst auf 12 Monate befristet.

Sie arbeiten gemeinsam in einem Team an der Organisation und Umsetzung von einjährigen Austauschprogrammen für jährlich 1000 Austauschschüler*innen aus Deutschland in über 40 verschiedene Länder.

 

Zu Ihren Aufgaben zählen unter anderem:

  • Telefonische und schriftliche Beratung von Teilnehmer*innen und deren Eltern
  • Bearbeitung und Versand der Reiseunterlagen
  • Bearbeitung von Umbuchungsanfragen
  • Koordination des ehrenamtlichen Flughafendienstes
  • Übernahme des Bereitschaftstelefons an den Reisetagen
  • Datenbankpflege

Das bringen Sie mit:

  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Begeisterungsfähigkeit, hohe Eigenmotivation und Freude an der Arbeit in einem internationalen Kontext
  • Versierter Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen
  • Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Hohes Organisationsgeschick
  • Spaß am eigenverantwortlichen, sorgfältigen und selbstorganisierten Arbeiten

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem international und interkulturell geprägten Umfeld, die Zusammenarbeit in einem netten und dynamischen Team sowie ein außergewöhnlich positives Arbeitsklima.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen per E-Mail an Meike Neumann (personal@yfu.de).

Aushilfe in der Abteilung Fundraising & Vernetzung

Zur Verstärkung unseres Teams sucht das Deutsche Youth For Understanding Komitee e.V. (YFU) eine Aushilfskraft ab dem 8. Oktober. Arbeitsort ist die Geschäftsstelle in Hamburg.

 

Das Team Fundraising & Vernetzung betreut die Förderpartner und Spender*innen des Vereins sowie unsere Mitglieder und Alumni. Die Aushilfstätigkeit bietet die Möglichkeit, bei unter­schiedlichen Aufgaben mitzuarbeiten und so vielfältige Einblicke in die Fundraising-Arbeit des national und international agierenden Vereins zu bekommen.

  

Tätigkeitsbeschreibung

  • Administrative Betreuung des Mitglieder- und Privatspender­bereichs sowie die Pflege der Spenderdatenbank
  • Organisation und Koordination von Veranstaltungen für Mitglieder und Förderer
  • Veranstaltungsorganisation für Spender- und Alumni-Events
  • Erstellung von Texten für Mailings und Publikationen für Mitglieder und Förderer
  • Weitere administrative Unterstützung nach Bedarf

Anforderungsprofil

  • gutes Kommunikationsvermögen (schriftlich und mündlich)
  • Freude an Projekt- und Veranstaltungsorganisation
  • Flexibilität bei der Übernahme unterschiedlicher Aufgabenbereiche – von einfachen administrativen Tätigkeiten bis zu komplexeren Aufgaben
  • pragmatisches, sorgfältiges und zielgerichtetes Arbeiten
  • versierter Umgang mit gängigen Office-Anwendungen

Zusammen mit YFU-Organisationen in unseren rund 50 Partnerländern setzt sich unser Verein für interkulturelle Bildung, für Demokratieerziehung und die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung ein, indem er jungen Menschen die Möglichkeit bietet, eine andere Kultur als Mitglied einer Gastfamilie zu erleben und neue Perspektiven zu gewinnen. Jährlich entsendet YFU rund 1.000 deutsche Schülerinnen und Schüler ins Ausland und nimmt circa 550 Jugendliche aus anderen Ländern in Deutschland auf.

 

Weitere Infos erhalten Sie unter: www.yfu.de

 

Wir bieten Ihnen ein angenehmes Arbeitsklima in einem engagierten Team. Die Aushilfs-Stelle umfasst – je nach Anstellungsverhältnis –10 bis 15 Wochenstunden. Die Anstellung kann in Form eines Aushilfs-Vertrags oder auf 450 € Basis erfolgen.

 

Bewerbung und Rückfragen an

Lars Bäumer

baeumer@yfu.de

040 227002-35

www.yfu.de

Praktikum im Aufnahmeprogramm

Die YFU-Geschäftsstelle sucht ab 1. Oktober 2018 eine Praktikantin oder einen Praktikanten im Aufnahmeprogramm. 

 

Du bringst mit:

  • Interesse an der Arbeit im Jugendaustausch
  • zuverlässige und strukturierte Arbeitsweise
  • sichere Englisch- und Deutschkenntnisse
  • Teamfähigkeit
  • positive und offene Grundhaltung
  • guter Umgang mit MS Office und dem Internet

Zu Deinen Tätigkeiten gehören unter anderen:

  • Unterstützung bei der Gastfamilienzuordnung (Platzierung)
  • Kommunikation mit Ehrenamtlichen und Programmteilnehmer*innen
  • Allgemeine Bürotätigkeiten

 

Das Praktikum wird mit 450,- Euro monatlich vergütet und wöchentliche Arbeitszeit beträgt 37,5 Stunden.

Interessenten müssen sich noch innerhalb ihrer schulischen, beruflichen oder universitären Ausbildung befinden. Wir stehen für Fragen bezüglich der Integration des Praktikums in das Studium bzw. die Ausbildungslaufbahn gern zur Verfügung.

 

Weitere Informationen und Bewerbung:

Joachim Wullenweber
wullenweber@yfu.de

Praktikum in der Abteilung Fundraising & Vernetzung

Zur Verstärkung unseres Teams sucht das Deutsche Youth For Understanding Komitee e.V. (YFU) eine*n Praktikant*in von Anfang Oktober bis Ende Dezember 2018. Arbeitsort ist die Geschäftsstelle in Hamburg.

 

Das Team Fundraising & Vernetzung betreut die Förderpartner und Spender*innen des Vereins sowie unsere Mitglieder und Alumni. Das Praktikum bietet die Möglichkeit, bei unter­schiedlichen Aufgaben mitzuarbeiten und so vielfältige Einblicke zu erhalten. Der Schwerpunkt der Tätigkeit wird auf der Unterstützung und Vorbereitung unserer Projekte im Winter liegen: Die Berichterstattung unserer Stipendiat*innen, der Versand von Weihnachtsgrüßen sowie die Planung des Neujahrs-Empfangs 2019.

 

Arbeitszeiten:  37,5 Stunden/Woche

Vergütung:      450 Euro/Monat

Urlaub:            2 Tage/Monat sowie Überstundenzeitausgleich

 

Tätigkeitsbeschreibung

  • Anfordern, Prüfen und Versenden von Erfahrungsberichten
  • Entwicklung, Erstellung und Versand von Weihnachtsgrüßen
  • Vorbereitende Tätigkeiten für den Neujahrs-Empfang, z.B. Planung von Agenda-Punkten, Einladungen, etc.
  • Unterstützung bei allgemeinen Bürotätigkeiten 

Anforderungsprofil

  • Zuverlässige, strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Organisationsgeschick
  • Lernbereitschaft und schnelle Auffassungsgabe
  • Interesse an Fundraising und Veranstaltungsorganisation
  • Bereitschaft zu alltäglichen Büroarbeiten
  • Gute Computerkenntnisse (Office)
  • Sehr gute Deutschkenntnisse
  • Keine abgeschlossene Berufs- oder Universitätsausbildung

Wir bieten eine abwechslungsreiche Tätigkeit im internationalen Schüleraustausch und die Zusammenarbeit in einem aufgeschlossenen und dynamischen Team.

 

Zusammen mit YFU-Organisationen in unseren rund 50 Partnerländern setzt sich unser Verein für interkulturelle Bildung, für Demokratieerziehung und die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung ein, indem er jungen Menschen die Möglichkeit bietet, eine andere Kultur als Mitglied einer Gastfamilie zu erleben und neue Perspektiven zu gewinnen. Jährlich entsendet YFU rund 1.000 deutsche Schülerinnen und Schüler ins Ausland und nimmt circa 550 Jugendliche aus anderen Ländern in Deutschland auf.

 

Weitere Infos erhalten Sie unter: www.yfu.de

 

Bewerbung und Rückfragen an:

Andrea Zander

zander@yfu.de

040 227002-788

www.yfu.de

 

Lehrtätigkeit auf Honorarbasis: Deutschunterricht oder Interkulturelles Training

Austauschschüler*innen den Einstieg ins Austauschjahr erleichtern

Für den Unterricht unserer Austauschschüler*innen im Rahmen der Orientierungs- und Sprachkurse suchen wir engagierte Lehrer*innen. Die Kurse finden jedes Jahr im Januar/Februar und im August/September statt und dauern jeweils drei Wochen. Sie bieten den Jugendlichen einen Einstieg in die deutsche Kultur und Sprache.


Die Kurse werden an verschiedenen Orten in Deutschland veranstaltet und richten sich immer an Austauschschüler*innen aus einer bestimmten Sprachregion.


Pro Kurs nehmen etwa zehn Jugendliche im Alter von 15 bis 18 Jahren teil, die danach für ein Jahr in Deutschland bleiben. Die Austauschschüler*innen leben bei Gastfamilien und erhalten werktags sechs Stunden Unterricht (vier Stunden Deutsch, zwei Stunden Interkulturelles Training).

 

Nächste Termine:

21. Januar - 8. Februar 2019: spanischsprachige Kurse für Austauschschüler*innen aus Lateinamerika, und gemischte englischsprachige Kurse für Austauschschüler*innen aus aller Welt, z.B. Brasilien, Thailand, Südkorea, Australien, Südafrika und europäischen Ländern).

19. August - 6. September 2019: Kurse für Austauschschüler*innen aus Thailand, China, Japan, Lateinamerika, und gemischte englischsprachige Kurse für Austauschschüler*innen aus aller Welt, z.B. aus Nordamerika, Australien sowie verschiedenen afrikanischen, europäischen und asiatischen Ländern

 

 

Wir bieten:

  • Ausbau von Erfahrungen in der eigenverantwortlichen Unterrichtsgestaltung
  • Teamarbeit & Austausch in unserem interkulturellen Netzwerk
  • Vorbereitung durch erfahrene Trainer und Methodenworkshop
  • Mitarbeit für eine internationale, gemeinnützige Organisation
  • Handreichungen und Unterrichtsmaterialen sind verfügbar, auf Wunsch wird eine Praktikumsbestätigung ausgestellt
  • Perspektive für weitere Lehrtätigkeiten bei YFU

 

Wir suchen:

  • Hohes Engagement, Spaß am Umgang mit Jugendlichen
  • Möglichst eigene Unterrichtserfahrung
  • Sensibilität für interkulturelle Zusammenhänge
  • Einsteiger und Erfahrene (kein Abschluss notwendig)

 

Zusätzliche Anforderungen für den Deutschunterricht:

  • Erfahrung und Kenntnisse im Bereich DaF oder Fremdsprachendidaktik
  • Sprachkenntnisse in der jeweiligen Landessprache (engl., span., chin., japan., thail., portug.) sind von Vorteil

 

Zusätzliche Anforderungen für das Interkulturelle Training:

  • Gute Kenntnisse in deutscher Geschichte und Landeskunde
  • Längerer (möglichst einjähriger) Auslandsaufenthalt
  • Bereitschaft zur Betreuung der Schüler/innen und Gastfamilien
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in der jeweiligen Landessprache (engl., span., chin., japan., thail., portug.)

 

Vergütung

Die Lehrtätigkeit wird mit einem Honorar vergütet.

  • Deutschlehrer*innen erhalten ein Honorar in Höhe von 900,- Euro (Japan-, Thailand- und Chinakurse bei entsprechenden Sprachkenntnissen 1.000,- Euro).
  • Orientierungslehrer*innen erhalten ein Honorar in Höhe von 650,- Euro (Japan-, Thailand- und Chinakurse bei entsprechenden Sprachkenntnissen 750,- Euro).

Zudem werden die Fahrtkosten zum Kursort, Mittagessen im Kurs sowie die Unterbringung bezahlt.

 

Bewerbung

Nähere Informationen und Bewerbungsunterlagen für die Kurse im Januar/Februar 2019 erhalten Sie ab sofort bei Silke Rauscher:

040-227002-85 / rauscher@yfu.de

 

Die Bewerbungsphase für die Kurse im Sommer 2019 beginnt im April 2019.

Gastfamilienwerber*innen gesucht

Wir bieten für Interessierte im gesamten Bundesgebiet eine flexible Tätigkeit, die bei freier Zeiteinteilung von zu Hause ausgeübt werden kann. Aufgabe ist es, ehrenamtliche Gastfamilien für YFU zu werben. Gesucht werden hierbei Familien, die bisher keinen direkten Bezug zu YFU hatten. Wir zahlen eine erfolgsabhängige Prämie in Höhe von 250 Euro pro Werbung einer geeigneten Jahresfamilie, in der die Platzierung einer Schülerin oder eines Schüler zum August/September 2018 erfolgt.

 

Alle Gastfamilienwerber*innen werden für ihre Aufgabe telefonisch geschult und erhalten einen Reader mit Ideen, wo und wie Gastfamilien geworben werden könnten, sowie ein Materialpaket mit Vorlagen und Infomaterialien.

 

Die Bezahlung der Prämie(n) erfolgt auf Rechnung.

 

Bewerbungen und eventuelle Rückfragen richten Sie bitte an Isabel Nowack (nowack@yfu.de, Tel. 040-227002-47).

 

 

Zum Hintergrund:


YFU ist ein gemeinnütziger Verein und führt seit 60 Jahren internationalen Jugendaustausch durch. Im Sommer erwarten wir ca. 500 Austauschschülerinnen und -schüler aus dem Ausland. Die Jugendlichen sind zwischen 15 und 18 Jahren alt. Sie besuchen ein Jahr lang in Deutschland die Schule und teilen wie ein neues Familienmitglied den Alltag ihrer Gastfamilie.

 

Die Gastfamilien lernen im Gegenzug eine andere Kultur in ihrem eigenen Zuhause kennen und erweitern Ihre Familie um ein neues, internationales Mitglied.

 

Gastfamilien müssen ihrem Austauschschüler keinen besonderen Luxus und auch kein Besichtigungsprogramm bieten – es geht vielmehr um die herzliche Aufnahme und die Integration in den Familienalltag. Gastfamilien bieten den Jugendlichen Kost und Logis sowie die Möglichkeit zur Teilnahme am regulären Familienleben.

 

Familien mit Kindern können ebenso Gastfamilie werden wie Paare, die keine Kinder haben oder beruflich sehr engagiert sind. Selbstverständlich sind auch Alleinerziehende eingeladen, einen Austauschschüler bei sich aufzunehmen.
Die Jugendlichen haben bei Ankunft in ihren Gastfamilien mindestens grundlegende Deutschkenntnisse. Persönliche Ansprechpartner von YFU stehen sowohl Austauschschülern als auch Gastfamilien das ganze Jahr über bei allen Fragen zur Seite.

Kontakt

Die Mitarbeiter des YFU-Büros sind für Sie da.

Telefon: 040 227002-0
E-Mail: info@yfu.de