YFU-Austauschschüler

Schüler-Auslands-BAföG

Stand: November 2017

Über das Schüler-Auslands-BAföG gibt es umfangreiche Fördermöglichkeiten für ein Austauschprogramm. Der Höchstsatz liegt derzeit bei 595 Euro monatlich. Im Gegensatz zum Studenten-BAföG muss das Schüler-BAföG nicht anteilig zurückgezahlt werden.

Die Höhe des BAföGs wird anhand der finanziellen Situation der Familie ermittelt. Die Kosten des jeweiligen Austauschprogramms sind dabei unerheblich. Für Jugendliche, deren Familien sehr geringe finanzielle Möglichkeiten haben, kann es also ratsam sein, sich für eines der günstigeren YFU-Austauschländer zu entscheiden.

Wer erhält BAföG?

Die meisten Schüler sind BAföG-berechtigt, es gibt allerdings einige Ausnahmen. Derzeit erhalten folgende Schüler kein Schüler-Auslands-BAföG:

  • Schüler, die bei 13 Schuljahren schon nach der 9. Klasse ins Ausland gehen. Für eine Förderung muss das Austauschjahr in den letzten drei Schuljahren vor dem Abitur stattfinden. Ob die Klasse dabei wiederholt wird oder nicht, ist unerheblich.
  • Realschüler, die das Austauschjahr nach ihrem Abschluss absolvieren und für keine weiterführende allgemeinbildende Schule angemeldet sind. Wenn eine Anmeldung für ein Gymnasium, eine Gesamtschule mit gymnasialem Zweig oder eine Fachoberschule vorliegt, ist es in der Regel möglich, BAföG zu erhalten.
  • Hauptschüler

Weitere Informationen und eine Hilfestellung zum BAföG-Antrag findest du hier.

Achtung: Alle Angaben auf dieser Seite sind ohne Gewähr! Für verbindliche Auskünfte und Beratung zum BAföG kontaktiere bitte das zuständige BAföG-Amt.

Wo beantrage ich das BAföG?

Je nach Gastland sind unterschiedliche BAföG-Stellen für die Bearbeitung des Antrags zuständig. Alle Kontaktdaten sowie weitere Informationen gibt es unter www.das-neue-bafoeg.de/de/441.php.        

Infoblatt und Hilfestellung zum BAföG-Antrag

Wichtige Informationen und Hilfestellungen zur Beantragung von Auslands-BAföG für Schülerinnen und Schüler.

Infoblatt downloaden

Kontakt

Unser Austausch-Team ist für dich da:
Telefon: 040 227002-0
E-Mail: austausch@yfu.de